„Für ein gutes Foto muss ich bis zu 4 Stunden im Schlamm liegen“

Der Wildlife-Fotograf Matthias Schwark hat im Auwald bei Neuburg ein wunderbares Foto eines Eisvogels geschossen. Ein Foto, das wir euch an dieser Stelle noch gar nicht zeigen wollen. Stattdessen wird Matthias in unserer Mai-Ausgabe (ab 29. April erhältlich) die Geschichte hinter seinem Foto selbst erzählen. Im heutigen Interview erklärt er, wie schwierig eine solche Aufnahme sein kann – und wieviel ihm die Natur bedeutet.

„Fotografie grenzt für mich an Magie“

Germaine Nassal hat in der Fotografie ihr Berufsglück gefunden. Die Ingolstädterin hat ein Auge für die kleinen magischen Momente. Sie macht sie sichtbar und hält sie für die Ewigkeit fest. Im espresso-Interview spricht Germaine über ihren Weg zur Fotografie, erklärt, was für sie ein perfektes Foto ausmacht und erzählt von ihrer großen Arktis-Reise, auf der einige ihrer Lieblingsbilder entstanden sind.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top