„Kein Klischee-Kitsch“

Heidemarie Brosche schreibt für ihr Leben gern. Die Neuburgerin war bisher eher in der Sachbuchecke zuhause, ein paar Jugend- und Kinderbücher hatte sie auch schon veröffentlicht. Jetzt hat sie ihren ersten Erwachsenenroman herausgebracht. Im espresso-Interview verrät die pensionierte Lehrerin, wie es dazu kam, an welchen Orten sie am liebsten schreibt und warum es den Roman ohne die Neuburger Schuhboutick in der Form nicht geben würde.

„Fotografie grenzt für mich an Magie“

Germaine Nassal hat in der Fotografie ihr Berufsglück gefunden. Die Ingolstädterin hat ein Auge für die kleinen magischen Momente. Sie macht sie sichtbar und hält sie für die Ewigkeit fest. Im espresso-Interview spricht Germaine über ihren Weg zur Fotografie, erklärt, was für sie ein perfektes Foto ausmacht und erzählt von ihrer großen Arktis-Reise, auf der einige ihrer Lieblingsbilder entstanden sind.

Nachts im Museum: Ein Streifzug durch Ingolstadt

Die Nacht der Museen muss in diesem Jahr Pandemie-bedingt leider ausfallen. Um trotzdem in den Genuss des nächtlichen Museumsflairs zu kommen, gibt es heuer als Ersatzprogramm das Wochenende der Museen. Einen Tag lang hatten die Ingolstädtern Museen bis zur Geisterstunde geöffnet, und das zu freiem Eintritt.

Kuschelstrick für den Herbst

Wenn ab Ende August die Sonnenstunden weniger und die Tage kürzer werden, freuen wir uns auf unsere Lieblingsecke, warmen Tee und unsere kuscheligsten Outfits aus wunderschönem Strick. Fein und grob darf er sein, ganz flauschig, wärmend und am liebsten haben wir die wohligen Begleiter in all den angesagten, natürlichen Herbstfarben.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top