Niemand wird alleine gelassen

Seit dieser Woche lohnt es sich, wie Hans Guck-in-die-Luft durch die Ingolstädter Fußgängerzone zu schlendern. Wer den Blick Richtung Himmel hebt, kommt in den Genuss eines kostenlosen Museumsbesuches. Die Stadt setzt damit ein klares Zeichen: Die Kunst hängt nicht am seidenen Faden. Niemand wird alleine gelassen.

Wie Corona so spielt

Die Kleinsten der Kleinen trifft es in der aktuellen Corona-Krise hart. Darstellende Künste sind hierbei besonders stark getroffen – der große Obolus und die Möglichkeit Gewinne einzufahren, waren in der regionalen Kultur auch vor der Pandemie nicht die Norm. espresso hat beim Altstadttheater, 20minmax und der Schauspielerin und Theaterpädagogin Nicole Titus nachgefragt wie der Stand der Dinge ist.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top