Die nackte Kunst

Nicht jedes Kunstwerk im neueröffneten Kunstmarkt ist so freizügig gestaltet wie diese beiden Nackedeis (Fotos: Sebastian Birkl)

Die Ingolstädter Ludwigstraße ist für Kunstliebhaber aktuell ein ganz heißes Eisen. Im ehemaligen Salamander-Gebäude stellen 46 Künstler*innen ihre Werke aus.

Ingolstadt – ein Volk von Kunstbanausen? Dieser Eindruck ließ sich zum Wochenende der Museen nun wirklich nicht erwecken. Beweisstück A: Der neueröffnete Kunstmarkt in der Ludwigstraße war – wie auch die teilnehmenden Museen – sehr gut besucht. Kein Wunder, denn was die 46 Verbandsmitglieder des Berufsverbandes Bildender Künstler/-innen Oberbayern Nord und Ingolstadt e.V. (BBK) hier an Skulpturen, Figuren und Gemälden präsentieren, ist eine ebenso umfangreiche wie gelungene Darstellung regionaler Schaffenskunst.

Die Idee des Kunstmarkts ist in Ingolstadt nicht neu. Seit mehreren Jahren fördert der BBK in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat die Attraktivität der Innenstadt durch kreative Zwischennutzung von Leerständen. In den Jahren 2014 und 2016 wurden bereits Kunstkaufhäuser in der Ludwigstraße 32 und 39 und in der Reitschulgasse 6 eröffnet. Doch mit einer Fläche von aktuell 400 m² erreicht der Ingolstädter Kunstmarkt in diesem Jahr eine neue Dimension.

Der Kunstmarkt ist noch bis 30. November geöffnet. Öffnungszeiten: Montag – Samstag, 11 – 18 Uhr.

Weitere Themen

Rezepttipp: Köstliche Knolle

Rote Bete ist besonders in den Wintermonaten beliebt. In der Küche kann man sich dabei so richtig austoben, denn kaum ein Gemüse lässt sich so vielfältig zubereiten wie die farbenfrohe Rübe.

Weiterlesen »

GKO startet ins neue Jahr

Das Georgische Kammerorchester trifft unter der Leitung von Dirigent Ariel Zuckermann am 20. Januar 2022 im Festsaal Ingolstadt beim ersten Konzert des gerade angebrochenen Jahres auf einen alten Bekannten.

Weiterlesen »

Die Kunst & das Leben: eine Hängepartie

Selten passte der Name einer Ausstellung so perfekt zum Zeitgeschehen wie dieser: „Hängepartie. Kunst mit offenem Ende“. Hängepartie, damit assoziiert man unweigerlich diesen fast schon unerträglichen Schwebezustand der Corona-Pandemie. Kunst aber kann selbst unter extremsten Umständen Hilfestellung bieten.

Weiterlesen »

Mit Vollgas ins Glück

Saskia und Sebastian lernten sich schon in jungen Jahren kennen. Bei einem Wiedersehen nach vielen Jahren flogen die Funken. Jetzt haben sich die beiden in Langenmosen das Ja-Wort gegeben.

Weiterlesen »

Eine Ode an die Langeweile

Handgemachter Gitarrenrock – wie in den guten alten Zeiten der 90er & 2000er. Dafür steht Bored Nation. Ende 2019 hat sich das Ingolstädter Trio aus Oliver Gries, Stefan Zandtner und Marco Rödig formiert. Kürzlich erschien ihre zweite EP.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top