Sechs Freunde, eine Leidenschaft

Let the evening beGIN

Wenn der Freundeskreis gerne gemeinsam Gin trinkt – und einer davon zufälligerweise auch noch Chemiemeister mit exzellentem Fachwissen in der Destillationstechnik ist – kann das eigentlich nur noch eines bedeuten: ein eigener Gin muss her! Im vergangenen Jahr entstand so der TAUBE Bavarian Dry Gin. Für espresso Leseser*innen dürfte einer der Gin-Freunde ein alter Bekannter sein…

Kopf und Namensgeber des bayerischen Gins ist der gebürtige Burghauser und Chemiemeister Fabian Taube. Er hatte Anfang 2020 die Idee, einen Gin zu entwickeln, der von der bayrischen Heimat inspiriert sein sollte. Fünf Freunde – alle mit Leidenschaft für den edlen Tropfen – stiegen mit ein und gründeten im März 2021 das Unternehmen Squeaker Drinks.

So weit, so gut. Doch wen entdecken wir da im Gin-Team? Es ist der Eichstätter und Hobbykoch des Jahres 2020: Simon Maus. Wir haben Simon nach seinem sensationellen Sieg in der ZDF-Küchenschlacht ausführlich interviewt. Für den TAUBE-Gin kümmert sich der studierte Wirtschaftsingenieur um den Vertrieb.

Das Team hinter TAUBE Bavarian Dry Gin: Tobias, Simon, Franziska, Fabian, Maxi und Philipp

WO SOLL DAS NUR GINFÜHREN?

„Der TAUBE Bavarian Dry Gin ist unsere bayrische Interpretation des Gins“, schreiben die Freunde auf ihrer Webseite. Klar, viel Leidenschaft und Handarbeit steckt darin – und 17 ausgewählte Botanicals: „Das Zusammenspiel von erlesenen Wachholderbeeren, heimischen Lavendel, Grapefruit, Hopfen, Basilikum und feinen Himbeernoten bestimmt den floral-würzigen Charakter mit feiner Zitrusnote.“

Destilliert wird der Gin übrigens in einer der ältesten bayerischen Brennereien.

Absoluter Pluspunkt: die edle Steinzeugflasche mit coolem Design eignet sich auch dann noch als Blickfang in der Wohnung, wenn der letzte Tropfen schon längst getrunken wurde… 😉

Mehr zum TAUBE Bavarian Dry Gin auf der Webseite von Squeaker Drinks.

GEWINNSPIEL

Weitere Themen

Vegan X-Mas: Maronensüppchen zur Vorspeise

Die Weihnachtsgans gehört zu jedem Weinachtsfest? Köchin Tina Goins aus Stammham zeigt, dass es auch ganz anders geht. Für alle espresso-Leser*innen hat sie ein veganes und glutenfreies 3-Gänge-Weihnachtsmenü gezaubert! Wir starten heute mit der Vorspeise!

Weiterlesen »

„Das GKO ist eine Energiebombe“

Ariel Zuckermann hat in Ingolstadt sehr erfolgreiche Jahre verbracht. Der aus Israel stammende Dirigent und Flötist leitete von 2006 bis 2011 das Georgische Kammerorchester. Jetzt ist er an die Donau zurückgekehrt, um dem Orchester neuen Schwung zu verleihen.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top