Hannahs "Easy Peasy Pfannkuchen"

Egal ob mit Joghurt, Quark, Beeren oder anderen Früchten: bei Pfannkuchen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt | Foto: Hanna Stegherr

Rezepttipp: Lecker & gesund soll es sein

Hannah Stegherr hat sich ganz der Gesundheit verschrieben. Die Neuburgerin ist Personal Trainerin, Ernährungsberaterin und -therapeutin, Diätassistentin am Klinikum Ingolstadt – und Gesundheitspädagogik studiert sie auch noch. Auf Instagram macht sie unter dem Namen Hannah Health Appetit auf einen gesunden Lebensstil.

HANNAH HEALTH

ERNÄHRUNGSBERATERIN UND -THERAPEUTIN

Das espresso-Interview mit Hannah Health ist schon geführt. Bald dürft ihr es auf unserer Webseite und in unserer Juni-Ausgabe lesen (erscheint am 4.6.21). Als kleinen Teaser gibt es heute schonmal eines von Hannahs Rezepten, die sie regelmäßig auf Instagram teilt: kinderleichte Pfannkuchen mit Haferflocken und Leinsamen!

Wir wünschen guten Appetit!

ZUTATEN

🥞 20 g (feine) Haferflocken
🥞 1 EL Leinsamen (geschrotet oder in die Küchenmaschine)
🥞 30 g Dinkelmehl (Vollkorn oder Type 1050)
🥞 50 ml Haferdrink/Milch oder Ähnliches
🥞 50 ml Sprudelwasser
🥞 1 Messerspitze Backpulver
🥞 Zimt, Vanille nach Belieben

ZUBEREITUNG (1 – 2 Pfannkuchen)

Haferflocken und Leinsamen in der Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab fein häckseln. Restliche Zutaten dazu und kurz stehen lassen (10-15 Minuten). Mit ein wenig Rapsöl in einer gut beschichteten Pfanne rausbacken und nach Lust und Laune belegen: Obst, Joghurt, Quark, Fruchtaufstrich…

Tipp: Pfannkuchen erst wenden, wenn auf der Oberfläche viele kleine Luftblasen zu sehen sind.

Lässt sich natürlich beliebig vervielfachen, falls die restliche Familie auch was abbekommen soll oder einfach nur auf Vorrat zubereitet wird 😉

Ohne Zimt übrigens auch herzhaft zu verwenden!

Mehr Rezepte von Hannah Health auf ihrem Instagram-Account:

Weitere Themen

Die Oberschenkel brennen schon

Aktuell wird der Körper auf Trainingsfahrten immer wieder auf Betriebstemperatur gebracht. Allzu viel Zeit bleibt den acht Athleten nämlich nicht mehr, um für ihr Vorhaben im Juli zu trainieren, das sie nicht nur körperlich, sondern auch mental fordern wird: 24 Stunden, um eine 450 km lange Strecke von Ingolstadt zum Gardasee per Rennrad zu bewältigen – eine echte Mammutaufgabe! Doch dahinter steckt ein Projekt mit Herz.

Weiterlesen »

Live Shopping als Corona-Lösung

Lukas Sixt und Moritz Huber aus Au in der Hallertau haben mit Lively Shopping eine App entwickelt, die dem Einzelhandel aus der Krise helfen soll. Ihr Rezept: Verkaufsgespräche per Livestreams. Könnte so die Digitalisierung des Einzelhandels aussehen? Wir haben bei den beiden nachgefragt.

Weiterlesen »

„Wir haben gemerkt, dass wir mit weniger glücklicher sind“

Marina und Eugen haben dem Plastik den Kampf angesagt. Während der Pandemie gründeten sie deshalb ihren eigenen Onlineshop palmint, wo sie plastikfreie Alternativ-Produkte in erster Linie fürs Badezimmer verkaufen. Im espresso-Interview sprechen sie über den Moment des Umdenkens, den Weg zum eigenen Shop und das Tabuthema Monatshygiene.

Weiterlesen »

Der König der Street-Art

Er ist der berühmteste Street-Art-Künstler unserer Zeit, seine Motive gehen um die Welt und mit ihnen die gesellschaftskritischen Botschaften, mit denen er auf Missstände hinweist. Jetzt kann man sich Banksys Werke noch bis 4. Juli als Nachbildungen im Münchner Isarforum anschauen. Wir verlosen 3×2 Karten für die Ausstellung.

Weiterlesen »

Wien & Wir

Michael, Stefan & Mopsdame Coco brauchten einen Tapetenwechsel – also zogen sie in die Hauptstadt Österreichs. Ihre neue Wohnung strahlt dank vieler alter Möbelstücke in einem ganz besonderen Look. Wie man aus der Corona-Krise das Beste macht? espresso fragte nach.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top