Suche
Close this search box.

Backyard Beauty: Auf ein Neues!

Home » Backyard Beauty: Auf ein Neues!

Backyard Beauty: Auf ein Neues!

Umgeben von hohen Bäumen erstreckt sich das weitläufige Gelände des co:Lab auf über 3000 Quadratmetern | Foto: Louis Hörner

Weil das Taktraumfestival leider auch in diesem Jahr noch nicht wieder stattfinden darf, haben die Organisatoren ein Alternativprogramm auf die Beine gestellt, das sich sehen lassen kann: Die Veranstaltungsreihe Backyard Beauty. Heute, am 8. Juli, geht es los. 

Wie auch schon im letzten Jahr wird es auf dem Gelände des co:Lab in den nächsten Wochen wieder einiges zu entdecken geben. Livemusik, Kunstausstellungen von regionalen Künstler*innen, Theateraufführungen des Ingolstädter Altstadttheaters, Live-DJs, Jam-Sessions – das Programm ist so bunt gefächert, dass für jede*n etwas dabei ist. Die Verpflegung übernehmen Lisa|Li, die vor kurzem das co:Lab übernommen haben. 

5 Wochen

8. Juli bis 12. September

20 Veranstaltungen

Livemusik, Djs, Jamsessions, Kunstausstellungen, Theaterstücke und vieles mehr hat Backyard Beauty zu bieten

1 Location

Co:Lab | Hindemithstraße 70, Ingolstadt
Foto: Johannes Nissl

Das Programm:

  • 08. Juli – 11. Juli: Rotes Fenster | Koelle | Maura & Fred Red | Coconami
  • 15. Juli- 18. Juli: Amore Vino | Cesare | Jon Kenzie | Weißes Kaninchen
  • 29. Juli – 01. August: Universal Roots | Sally C. | JPson | Yoga & Brunch
  • 12. August – 15. August: Young World | Felix Raphael | Ferge X Fisherman | Slam
  • 09. September – 12. September: Rotes Fenster | Verena Brunner | Rote Mütze Raphi

Über diesen Link findet ihr das Programmheft mit allen Infos zum Line-up der einzelnen Veranstaltungstage.

Impressionen
Aus dem letzten Jahr

Hier geht’s zum Aftermovie zum Backyard Beauty 2020 

Foto: Johannes Nissl

Tickets:

Der Vorverkauf findet ausschließlich online statt. Über diesen Link könnt ihr direkt eure Tickets ordern. Alternativ sind die Tickets auch über die Social-Media-Kanäle von Backyard Beauty erhältlich:

Ablauf der Veranstaltungen:

Der Verkauf der Tickets erfolgt ausschließlich online. Diese können in ausgedruckter oder digitaler Form (Handy / QR-Code auf dem Ticket) vorgezeigt werden. Sollte ein Ticket an der Abendkasse erworben werden, werden die Gäste dazu aufgefordert, ihre Kontaktdaten vor Ort zu hinterlassen. Dies ist notwendig, um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können.

Beim Einlass werden den Besuchern einzelne Plätze zugewiesen. In diesem Bereich müssen keine Masken getragen werden. Auf dem Gelände herrscht in allen sonstigen Fällen (Weg zu den Sanitäranlagen, Weg zu den Bars, usw.) eine Maskenpflicht.

Bei Regen finden wie geplant die Veranstaltungen statt. Bei größeren Unwettern kann es sein, dass die Veranstaltung vorher abgesagt oder abgebrochen wird. Sollten einzelne Veranstaltungen aufgrund des Wetters oder aktueller Infektionszahlen abgesagt werden müssen, wird dazu rechtzeitig auf den Social-Media-Kanälen informiert. In solchen Fällen werden den Besucher*innen die Ticketgebühren zurückerstattet.

Weitere Themen

Sommer Lounge 2024: das ist neu

Für espresso ging es heute rauf auf die Dachterrasse des Kavalier Dalwigk. Denn: die Sommer Lounge 2024 steht in den Startlöchern. Kaum eine Location war im vergangenen Jahr so gefragt wie Ingolstadts neue Rooftop-Bar. Was tut sich dort in diesem Sommer? Wir haben die Antworten.

Weiterlesen »

Auf dem Weg zum Sommermärchen?

Deutschland steht im Achtelfinale der EM 2024! 2:0 siegte die deutsche Nationalmannschaft gestern gegen Ungarn. Die Tore erzielten Jamal Musiala und Ilkay Gündogan. Kajt Kastl fotografierte das schwarz-rot-goldene Fan-Treiben an einigen Public-Viewing-Hotspots in Ingolstadt.

Weiterlesen »

Flamenco: Wenn die Seele brennt

Eine feste Größe ist Flamenco in Ingolstadt schon seit bald 20 Jahren. Eine entsprechende Reihe widmet sich heuer erneut der spanischen Tanzkultur mit drei Veranstaltungen.

Weiterlesen »

Two & a half girls

Ganz großes Kino: Wir haben den Schauspieler Daniel Christensen und die Schauspielerinnen Klara und Maria Wördemann im Hotel Provocateur in Berlin getroffen. Eine ganz private Partynacht – zwischen Lack und Leder, Glitzer und Federn, Gin und lauter Musik, einer Kamera und unrasierten Männerbeinen. Eine Begegnung.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Nach oben scrollen