Suche
Close this search box.

Unsere Bilder des Jahres

Home » Unsere Bilder des Jahres

Unsere Bilder des Jahres

MENSCHEN, GESCHICHTEN, EMOTIONEN – UNSERE BILDER 2023, AUSGEWÄHLT VON UNSERER REDAKTION.

HEROES WALK

Haben Ministerpräsident Markus Söder und THI-Professor Walter Schober das Zeug zum Heldenstatus? Das erste Bild des Jahres, das im Januar in Ingolstadt bei Söders Stippvisite im Schneegestöber aufgenommen wurde, haben wir den „heroes walk“ benannt. Foto: Sebastian Birkl

WUNDER GIBT ES IMMER WIEDER

Der Umbau plätscherte so dahin. Im März diesen Jahres eröffnete dann doch noch die Donautherme. Das zweite Bild des Jahres 2023 trägt deshalb den Titel „Wunder gibt es immer wieder“. Foto: Sebastian Birkl

Mehr Fotos von der Eröffnungsfeier.

ROYAL GROCERY SHOPPING

Ein KI-erzeugtes Bild darf im Jahr 2023 nicht fehlen. „Royal Grocery Shopping“ entstand im April von Stefanie Herker, als sie für espresso die KI-Software Midjourney testete.

Mehr davon hier.

INKED FOR LIFE

Das geht unter die Haut. Im Ingolstädter Tattoo-Studio Cleopatra Ink lässt Inhaber Pepo Venus kostenlos das
Organspendetattoo stechen. Das Tattoo zeigt: Ich will Leben retten, das Foto trägt den Titel „Inked for life“. Wir berichteten in der April-Ausgabe darüber. Foto: Sebastian Birkl

Mehr davon hier.

ANIMAL

Schweiß, Fäuste, Emotionen – bei der Gladiators Fight Night im Juni 2023 klopfte man sich brutal durch den Ring. Der Titel des Bildes daher: „animal“. Foto: Sebastian Birkl

Die geballte Ladung Fight-Fotos gibt’s hier.

KEIN PONYHOF

Im Juni fand das Schlossfest in Neuburg an der Donau statt. Unserem Redakteur Sebastian Birkl gelangen dabei ein paar wunderbare Aufnahmen. Eines unserer Lieblingsbilder zeigt eine Szene aus dem Steckenreitertanz und trägt den Titel „kein Ponyhof“.

Alle Fotos zum Neuburger Schlossfest hier.

VERTRAU MIR, ICH WEISS WAS ICH TUE

Im Juli diesen Jahres gewann das Bild von Stefanie Herker bei der Fotogehgrafie in Pfaffenhofen den Titel „Bild des Tages“. E.T. der Außerirdische war Kunde von Kovan Omer im Throne Barbershop am Münchener Vormarkt. Kovan Omer ist dafür bekannt, dass seine Kunden von weither reisen. Aber so weit? Das Bild bekommt von uns den Titel: „Vertrau mir, ich weiß was ich tue“.

I AM HUMAN

Menschen mussten sich schon immer für ihre Rechte einsetzen. Nichts hätte sich sonst jemals zum Positiven verändert. Die Statements auf dem Christopher-Street-Day am 2. September in Ingolstadt wollen wir nicht vergessen und nehmen dieses Bild mit dem Titel „I am human“ in unsere Bilder 2023 mit auf. Foto: Sebastian Birkl

Mehr Fotos vom CSD 2023 hier.

NICHT OHNE MEINEN KLEIDERBÜGEL

Martin Creed ist ein englischer Künstler, der für seine auf der Konzeptkunst der 1960er und 1970er Jahre basierenden Werke bekannt wurde. Er gewann 2001 den Turner Prize. Er bleibt bodenständig und sagt mit seiner aktuellen Ausstellung im Museum für Konkrete Kunst in Ingolstadt „I don´t know what art is“. Aber wer weiß das schon? Titel: „Nicht ohne meinen Kleiderbügel“. Foto: Sebastian Birkl

Mehr von der Martin Creed Ausstellung hier.

ZEITREISE

Ein Augenblick, wie er vor 100 Jahren hätte gewesen sein können – beim Volksfestumzug im Oktober 2023 in Ingolstadt von Sebastian Birkl eingefangen. Das Bild trägt den Titel „Zeitreise“.

Mehr Fotos vom Festumzug hier.

BABY, LASS UNS PIZZA BESTELLEN

„Die heilige Scheibe, die alle vereint. Die Weisheit der Menschheit, gebacken in Teig. Oh, ich glaube fest daran, dass uns Pizza retten kann!“ – Wer kennt ihn noch, den Pizza-Song der Antilopen Gang? Das Bild von Celina im Brautkleid von Herzzauber ist im Oktober bei der Herzzauber-Hausmesse entstanden. Wir geben ihm den Titel „Baby, lass uns Pizza bestellen!“ Foto: Stefanie.Herker.Photography

ZWISCHENFALL

Drei Monate war die Lutz-Stipendiatin Christina Piljavec (1994 in der Ukraine geboren) im Flaschlturm in Pfaffenhofen eingenistet, um ihre Sichtweise über die Kleinstadt in einer Prosa niederzuschreiben. Ihr Werk präsentierte die 10. Lutz-Stipendiatin im Dezember im Pfaffenhofener Rathaus der Öffentlichkeit. Das Bild trägt den Titel „Zwischenfall“ Foto: Stefanie Herker

Weitere Themen

„Ich bin hier sehr happy!“

Mannheim, Wolfsburg, Berlin, Ingolstadt – das sind die Stationen, die ERC-Youngster Jan Nijenhuis bereits in seiner Vita aufzählen kann. Gerade hat der 22-Jährige mit der Rückennummer 90 erfolgreich sein Debüt bei der Nationalmannschaft absolviert, jetzt kämpft er mit den Panthern im Hauptrunden-Endspurt der DEL

Weiterlesen »

Es funkt im MKKD

Das Ingolstädter Hochbauamt verkündet am Freitagvormittag ein Update für die Großbaustelle des gerade entstehenden Museums für Konkrete Kunst und Design (MKKD).

Weiterlesen »

Oxymel selbstgemacht

Am Dienstag, 27. Februar, um 12.30 Uhr lädt das Deutsche Medizinhistorische Museum wieder zu einer halbstündigen hybriden Mittagsvisite ein – vor Ort und via Zoom. Apothekerin Sigrid Billig stellt eine Möglichkeit vor, Arzneipflanzen zu verarbeiten, die lange in Vergessenheit geraten war: den Oxymel (Sauerhonig). Die Teilnahme ist kostenlos.

Weiterlesen »

Der Schweizer ist da…

Das Ingolstädter Stadttheater muss dringend saniert werden. Um eine Lösung für eine passende Ausweichspielstätte wurde lange gestritten – bis man im vergangenen Jahr auf ein verfügbares Holztheater in St. Gallen stieß und Nägel mit Köpfen machte. Am Montagnachmittag wurden die ersten Bauteile zum Parkplatz an der Jahnstraße geliefert.

Weiterlesen »

Möge die Liebe mit euch sein

Früher oder später führt das Universum das zusammen, was zusammen gehört. Aber ist dazu eine Reise durch die Galaxie nötig oder einfach nur ein Quäntchen Glück?

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Nach oben scrollen