Science.Art.Party

Matthias Eckert ist zwar studierter Humanmediziner, auf dem Festival wird er sich aber ganz der Heilung von Thilo dem Campusbären widmen

On Campus Festival am 24. Juni an der THI

Wissenschaft, Kunst und Party verschmelzen am 24. Juni auf dem Gelände der Technischen Hochschule Ingolstadt zu einem großen Festival. Die 90 unterschiedlichen Programmpunkte richten sich ausdrücklich nicht nur an Studierende – geplant ist ein Fest für die gesamte Bevölkerung. Wissenschaftliche Inhalte bekommt man hier genauso bekömmlich (soll heißen: verständlich) serviert wie den leckeren Burger vom Foodtruck.

Besucher*innen des Festivals dürfen sich auf ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm freuen, das sich in drei Bereiche teilt: Science On, Arts On und Party On.

Science On

Eine Hochschule vermittelt Wissen und hört damit freilich auch bei einem Festival nicht auf. Wer aber öden Frontalunterricht erwartet, wird schnell eines Besseren belehrt. Die Themen sollen „für jeden Bürger greifbar sein“, so der Präsident der THI Walter Schober auf der heutigen Pressekonferenz. Oder anders formuliert: „pragmatisch statt akademisch“. Was das genau bedeutet, wurde durch Prof. Dr. med. Matthias Eckert deutlich. Wie der Titel bereits verrät: Eckert ist studierter Humanmediziner und war bis 2021 Arzt in der Radiologie am Klinikum Ingolstadt. Anschließend wechselte er an die THI, als erster dorthin berufener Mediziner überhaupt.

Sein Beitrag für das On Campus Festival trägt den putzigen Namen: „Oje, Teddys Beinchen tut weh“. Ohne zu viel verraten zu wollen: Was Thilo dem Campusbären fehlt, wird mit herkömmlichen Methoden wie Röntgen auf der einen Seite und Künstlicher Intelligenz auf der anderen Seite erforscht. Das Angebot richtet sich v.a. an Kinder. Der größere Rahmen ist natürlich, wie KI künftig bei Diagnosen und Behandlungsentscheidungen einen unterstützenden Beitrag leisten können wird. Zweifellos ein spannendes Themenfeld.

Virtuell zugeschaltet auf der Pressekonferenz: Prof. Dr. Harry Wagner. Als Vertreter der Business School stellte er den Beitrag aus der wirtschaftswissenschaftlichen Ecke der THI vor. Das Konzept dazu wurde komplett von Studierenden erdacht und umgesetzt. Verdeutlicht werden soll, dass man im Zuge der Mobilitätswende nicht nur auf ein Fortbewegungsmittel setzen muss, um von A nach B zu kommen. Somit lässt sich das Campus-Areal klassisch zu Fuß, per e-Scooter und per Audi e-Tron erkunden (letzteren darf man leider nicht selbst fahren, dafür gibt’s einen Chaffeur – auch nicht schlecht).

Alle weiteren Programminhalte wie Bitcooin & Co in der Mobilität oder Auswirkungen des Klimawandels auf Bauwerke unter thi.de/on.

Arts On

Eines der Highlights im Themenfeld Arts: die Premiere des Theaterstücks „Ich war ein Mensch“ in Kooperation mit dem Stadttheater Ingolstadt (Termine: 24.06., 18.30 Uhr und 20.30 Uhr, 25.06. 18.30 Uhr) im THI-Testzentrum Carissma. Tickets gibt es kostenlos an der Kasse des Stadttheaters.

Hinzu kommt eine Roof-Top-Tour, Graffiti- und Tanzworkshops, Lightpainting (mit Roboter und Laser kreativ zeichnen), Lego Mindstorm Roboter programmieren, Videokunst im E-Gebäude und und und… Musikalisch ist auch einiges geboten: Sogar Hans Ziller von Bonfire wird mit seiner Tochter Chiara von Klangmadame musizieren.

Sicher auch für Viele interessant: der Übermorgen-Markt, bei dem sich Startups aus den Bereichen Nachhaltigkeit vorstellen. Workshops zur eigenen Herstellung von Shampoo und Deo gibt es bei naturhaft (Start: 15.30 Uhr)

Alle weiteren Programminhalte findet ihr ebenfalls unter thi.de/on.

Party On

Ab 17.30 Uhr verwandelt sich die Campus-Wiese zur Party-Wiese. Verschiedene DJs sorgen für die nötigen tanzbaren Beats. Warm-up mit DJ Flomat_B und Lounge Music, danach heizen euch DJ WAMAX und DJ Robvee so richtig ein.

Verhungern und verdursten muss übrigens auch niemand. Diverse Foodtrucks und Cocktailbars sorgen für die nötige Abwechslung. In der Weinlounge des Reimanns lässt es sich bei entspannter Jazz-Musik und einem Gläschen Wein ebenfalls gut aushalten. Im Biergarten lauscht man hingegen bayerischer Musik. Es ist eben für jeden was dabei. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

Beginn ist am 24. Juni ab 15 Uhr.

Antja-Läsker Rehtanz und Petra Quenzler aus dem Veranstaltungsmanagement sowie Severin Mantel-Lehrer (Leiter Hochschulkommunikation) und Prof. Dr. med. Matthias Eckert stellten die Pläne für das Campus-Festival vor.
Weitere Themen

Good vibes only

ANZEIGE
Die 49-jährige Heidi Oblinger aus Kasing sprüht vor Lebensfreude – und dieses Glück möchte sie hinaus in die Welt bringen.

Weiterlesen »

FEST entSCHLOSSen

Alles begann mit einem heruntergeschmissenem Tablett Gläser. Lest hier die Liebesgeschichte von Michaela und Alex.

Weiterlesen »

Eine große Portion Bio, bitte!

Warum sitzen Hühner so gerne auf der Stange? Schmeckt Heumilch nach Heu? Und wer trennt eigentlich die Spreu vom Weizen? Bei den 22. Bio-Erlebnistagen ist in diesem Spätsommer wieder Löcher in den Bauch fragen erwünscht. Bei rund 180 Veranstaltungen in ganz Bayern laden Bio-Betriebe vom 27. August bis zum 9. Oktober ein, neugierig zu sein, mit anzupacken und mit allen Sinnen zu erleben und zu genießen.

Weiterlesen »

Gery, der Grenzgänger

Glühende Hitze am Tag, eisige Kälte in der Nacht. Eigentlich eine lebensfeindliche Umgebung – und doch so voller Leben. Die Sahara ist ein Ort der Gegensätze. Gerhard Liebchen aus Lenting begab sich dorthin, wo sonst nur Nomaden umherwandern. Aber wieso?

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top