Herzlmarkt in Ingolstadt

Endlich, nach 2 Jahren kommt der Herzlmarkt wieder nach Ingolstadt. Am Wochenende vom 25./26. Juni 2022 verwandelt sich das Kulturzentrum neun in ein buntes Kreativ- und Streetfestival. Ja, richtig gelesen, neben den bekannten Designerspots, DIY und handmade gibt es diesmal auch viele spannende Mitmachattraktionen und Workshops sowie einige Foodtrucks.

Auf über 1.500 qm verteilen sich in- und outdoor mehr als 60 Aussteller:innen. Das Portfolio an selbsterdachten und selbstgemachten Produkten reicht von kulinarischen Spezialitäten, über Deko und Accessoires bis hin zu hippen Kleidungsstücken für Groß und Klein. Es darf probiert werden: feiner Käse und Wurst, Chutneys und Aufstriche, Gin, Brandy und Liköre. Für Freunde des Unikats gibt es tolle Schilder aus Holz, Familienbücher, handbemalte Keramik und Betonprodukte, genähte Kinderkleidung und Taschen sowie Utensilien fürs Tier. Kleine Manufakturen haben Biokosmetik, Sommersandalen, Schmuck und Blumenhaarkränze mit dabei.

Selbst ist der Mann und die Frau

Das ist nur eine kleine Auswahl der vielen Einzigartigkeiten auf dem offline Kreativmarktplatz, fernab von Massenproduktion und Stangenware. Bei vielen Designer:innen kann vor Ort auch über die Schulter geschaut oder das Lieblingsstück live personalisiert werden. Bei nicht wenigen können die Besucher:innen sogar selber kreativ werden und z.B. selber einen Trockenblumenkranz stecken, Betondeko verzieren oder Fotohalter basteln. Kinder können sich sportlich beim Bouldern (Klettern) oder Kickertisch ausprobieren oder ihre Gesichter beim Kinderschminken in kleine Kunstwerke verwandeln lassen. Eine Henna-Künstlerin zaubert temporäre Tattoos auf die Haut. Am Sonntag spielt ein Kasperletheater jeweils um 11 Uhr, 14 Uhr und 15:30 Uhr eine spannende Geschichte.

 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von espresso Magazin (@espressomagazin)

 

Von Baumstriezel bis Langos

Für Gaumenfreuden sorgen einige Foodtrucks. Die rollenden Küchen bringen Burger und Pommes, vietnamesische Baguettes, Baumstriezel, Langos und Eis mit ans Kulturzentrum. Wie immer steht für die Macherinnen hinter dem Herzlmarkt auch der soziale Aspekt im Fokus. Die Erlöse aus der Tombola und vom Kuchenbasar werden an das Kunstzentrum Besondere Menschen gUG gespendet. Die gemeinnützige Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Behinderung ein professionelles Umfeld für ihre künstlerische Entfaltung zu geben.

Ob handmade, selbst Hand anlegen oder Marktflair genießen, das Herzlmarkt Kreativfestival bietet für jeden etwas. Der Eintritt kostet 5 €, Senioren, Menschen mit Beeinträchtigungen und deren Begleitperson 3 € und für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren ist der Eintritt frei. Der Herzlmarkt ist am Samstag von 11-18 Uhr und Sonntag von 10-17 Uhr geöffnet.

Weitere Themen

Ohne Worte

Seit Mitte September weilt sie in Pfaffenhofen – die neue Joseph-Maria-Lutz-Stipendiatin Anahit Bagradjans. Drei Monate verbringt sie im historischen Flaschlturm und wird dort nach dem Vorbild von Joseph-Maria Lutz einen „Zwischenfall“, einen Text über Pfaffenhofen verfassen. espresso besuchte die sonst in Berlin lebende Autorin in ihrer neuen Pfaffenhofener Schreibstube.

Weiterlesen »

Klein, aber oho

Wer nur wenig Fläche für einen Garten hat, kann dennoch seine Idee vom Traumgarten verwirklichen. Eine Planung, die Hand und Fuß hat, ist jedoch gerade bei wenig Platz das A und O; schließlich will der kleine Raum optimal genutzt werden. Landschaftsgärtner bedienen sich aus einer großen Trickkiste, um kleine Gärten größer wirken zu lassen. [Anzeige]

Weiterlesen »

Am Sonntag ist wieder Dult

Am Sonntag, 2. Oktober findet die dritte Dult dieses Jahres auf dem Pfaffenhofener Hauptplatz statt. Ab 10 Uhr wartet das bewährte Sortiment an Waren auf die Besucherinnen und Besucher. Die Pfaffenhofener Geschäfte laden wie gewohnt von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Zusätzlich findet der Mobilitätstag 2022 statt.

Weiterlesen »

Öko-Wochenende in Ingolstadt

Das Wochenende steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Sowohl am Rathausplatz (Samstag) als auch beim Bauerngerätemuseum (Sonntag) dürfen wir uns auf Öko-Märkte freuen.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top