Die Glühweinsaison beginnt

Foto: Adobe Stock / drubig-photo

Der Ingolstädter Christkindlmarkt öffnet wieder seine Pforten. Offiziell eröffnet wird er am Mittwoch, 23. November, um 17 Uhr auf der Bühne am Theaterplatz. Zu diesem festlichen Anlass wird das Christkind ein Gedicht aufsagen und der Nikolaus wird kleine Geschenke an die Kinder verteilen. Musikalisch wird die Eröffnung von der Blaskapelle Schanzer Musikanten begleitet. Bis 23. Dezember herrscht dann weihnachtliches Flair in der Innenstadt.

Premieren auf dem Ingolstädter Christkindlmarkt

Zum ersten Mal lädt ein weihnachtlicher Winterbiergarten zur Einkehr ein. Auf dem Viktualienmarkt warten Klassiker und exklusive Saisonbiere wie ein kräftiger Weizenbock oder ein süffiges Weihnachtsbier. Nicht fehlen dürfen warme hausgemachte Getränke, angefangen vom Bierpunsch bis hin zum Bierlikör, dazu passend warme wechselnde Speisen und bierige Knabbereien. An zwei Adventswochenenden wird in der Stube am Winterbiergarten sogar vor Ort gebraut! Auch das Bierstacheln wird gezeigt, bei dem mittels eines glühenden Eisenstabs das Bier karamellisiert wird und so neue, interessante Aromen entstehen.

Ebenfalls eine Premiere ist der Christbaumverkauf am Viktualienmarkt am dritten und vierten Adventswochenende, jeweils von 10 bis 17 Uhr. Der regionale Anbieter aus Oberstimm sorgt dafür, dass der Christbaum in der guten Stube auch dieses Jahr wieder der Mittelpunkt an Heilig Abend für die ganze Familie wird. Verschiedene Sorten, unterschiedliche Größen, für jeden ist das Richtige dabei. Gratis dazu gibt es auch den einen oder anderen Pflegetipp! Übrigens werden die Christbaumkulturen per Hand gepflegt und die Plantage wird nachhaltig von Schafen beweidet.

Traditionell schön bleibt die Budenstadt vor dem historischen Herzogskasten – und der Kunsthandwerkermarkt auf dem Carraraplatz darf natürlich auch nicht fehlen. An den vier Adventswochenenden verwöhnt darüber hinaus die Winter Lounge (bei den Rathausarkaden) mit ihren Speisen die Gäste: (Bio-)Glühweine und selbst gemachter Punsch zusammen mit einer Tagessuppe. Der Verkauf wird übrigens von hörbehinderten Menschen übernommen – gelebte Inklusion!

Auch einige Partnerstädte sind auf dem Christkindlmarkt vertreten und bringen uns ihr Brauchtum nahe, sei es kulinarisch oder handwerklich. Erwachsene und Kinder können zudem wieder den Weihnachts- und Märchenweg erkunden. Die liebevoll gestalteten Märchenhütten, aufgestellt vom Kulturamt, reihen sich vom Schliffelmarkt bis zum Paradeplatz.

Ebenso lohnt ein Besuch der Werkstattbühne des Jungen Theaters. An den Dezemberwochenenden öffnen sich im Foyer der Werkstattbühne von Freitag bis Sonntag jeweils um 17.30 Uhr für eine vorweihnachtliche halbe Stunde lebendige Adventskalendertürchen. Dahinter verbergen sich: Musik, Basteln, Spielen oder Vorlesen. Immer wieder gibt es kleine Überraschungen für unsere jungen Besucher/-innen. Der Weihnachts- und Theaterzauber ist für Kinder ab vier Jahre gedacht, der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten und Sonderöffnungszeiten* 2022

Christkindlmarkt | Theaterplatz
Mi, 23.11.-Fr, 23.12.2022
Mi, 23.11., Eröffnung 17-20 Uhr
So bis Do, 10-20 Uhr | Fr-Sa, 10-21 Uhr

Warenmarkt:
So bis Do, 10-20 Uhr und Fr-Sa, 10-21 Uhr
Aber wenn es schön ist, soll man nicht aufhören! Deshalb können die Schmankerlbuden bei gutem Wetter und weihnachtlicher Atmosphäre auch gerne mal länger geöffnet haben.

Weihnachtshütten Partnerstädte | Mauthstraße
Mi, 23.11., Eröffnung 17-20 Uhr
Carrara, Grasse und Opole: Mi, 23.11.-Do, 22.12.2022
So bis Do, 10-20 Uhr | Fr-Sa, 10-21 Uhr

Kunsthandwerkermarkt | Carraraplatz
Mi, 23.11., Eröffnung 17-20 Uhr
Do, 24.11 bis So, 27.11., 15-20 Uhr
Fr, 2.12.-So, 4.12. | Fr, 9.12.-So, 11.12.2022
Fr, 16.12.-So, 18.12. 2022
jeweils Fr, 15-21 Uhr | Sa, 12-21 Uhr | So, 12-20 Uhr

Weihnachtsbahn | Innenstadt
Die Bahn fährt während der Adventszeit von Samstag und Sonntag von 15 bis 19 Uhr im ca. 20-Minuten-Takt, es dürfen zirka 40 Personen in der Weihnachtsbahn mitfahren.

Winter Lounge | Rathausarkaden
Fr, 11.11.-Fr, 6.1.2023
täglich 14-22.30 Uhr | Sa, 11-22.30 Uhr
Sa, 24.12.: traditionelle Weißwurstessen 9-13 Uhr
Feiertage geschlossen

*Änderungen vorbehalten

Weitere Themen

My (big fat) greek wedding

In diesem Monat erzählen uns Vicky und Daniel ihre Liebesgeschichte. Wie haben sie sich kennengelernt, was waren die Highlights ihrer Hochzeit? Hier erfahrt ihr es!

Weiterlesen »

„Zwei bezahlen, eins spendieren“

Weihnachten, das Fest der Liebe, naht mit großen Schritten. Passend dazu haben engagierte Eichstätterinnen und Eichstätter nun ein großes Solidaritätsprojekt ins Leben gerufen. Die Aktion „FürEInander“ basiert auf dem Motto „Zwei bezahlen, eins spendieren“ und läuft die gesamte Adventszeit hindurch.

Weiterlesen »

„Ich habe schon mein ganzes Leben kämpfen müssen!“

Endo-was? Endometriose ist eine chronische, entzündliche Erkrankung, bei der sich Gebärmutterschleimhaut-ähnliches Gewebe im Körper ansiedelt und dort zu Entzündungen und Verwachsungen führt. Dabei können Organe beschädigt und durch sie allerlei Symptome hervorgerufen werden. Diese sind von Person zu Person unterschiedlich stark ausgeprägt oder kommen gar nicht vor, was eine Diagnose so schwierig macht. Eine Betroffene erzählt ihre Geschichte.

Weiterlesen »

Chillen, chatten, Zeit totschlagen

Kinder durch die Pubertät zu begleiten, kann für die ganze Familie eine harte Belastungsprobe sein. Kann, muss aber nicht. Sandra Lindermeier begleitet Eltern in dieser Phase der Entwicklung auf dem Weg durch die Pubertät. Im Interview verrät sie mehr über ihren Job.

Weiterlesen »

Ab aufs Eis!

Die Eisarena ist zurück! Jung und Alt ziehen ihre Kreise, während andere ihr Geschick beim Eisstockschießen versuchen. Dieses winterliche Treiben ist endlich wieder auf dem Paradeplatz zu beobachten, wenn die 450 Quadratmeter große Kunststoff-Eisfläche die Besucherinnen und Besucher von nah und fern einlädt.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top