Auf dem Weg in die Freiheit

Click & Meet, Außengastronomie & Landesgartenschau

Manche Corona-Regeln stoßen in der Bevölkerung auf mehr Verständnis, manche auf weniger. Kennen muss man sie dennoch. Zugegebenermaßen gar nicht so einfach, denn wer nicht aktiv am Ball bleibt, verliert schnell den Überblick. Ingolstadt hat nun lange genug die 7-Tage-Inzidenz von 150 unterschritten, um den nächsten Öffnungsschritt realisieren zu können – und der nächste Grenzwert wackelt ebenfalls schon. Wir geben für Ingolstadt einen Ausblick im Corona-Dschungel.

Liegt die 7-Tage-Inzidenz (7-T-I) über 150 – und das tat sie jetzt einige Zeit in Ingolstadt – darf der Einzelhandel nur Click & Collect anbieten. Heißt: Wir bestellen per Online-Shop oder per Telefon und holen die Ware am Geschäft ab.

CLICK & MEET

ab 12. Mai 2021 in Ingolstadt

Glücklicherweise sank der Inzidenz-Wert in Ingolstadt in den vergangenen Tagen rapide – und blieb auch niedrig. Zumindest niedrig genug, damit der Einzelhandel nach fünftägiger Unterschreitung des Grenzwerts von 150 ab Mittwoch, den 12. Mai, wieder Click & Meet anbieten darf. Das bedeutet: Kunden dürfen nach Terminvereinbarung und mit negativem Test (max. 24 Stunden alt) wieder im Laden shoppen.

Von der Testpflicht befreit sind geimpfte und genese Personen, und zwar:

  • Geimpfte, bei denen die „abschließende Impfung“ mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff mindestens 14 Tage zurückliegt. Als Nachweis für Geimpfte gelten der Impfpass oder eine Impfbescheinigung des Arztes.
  • Genese einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2, wenn die zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt

AUSSENGASTRONOMIE

bei stabiler Lage unter 100

Bei einer stabilen 7-Tage-Inzidenz darf in Bayern auch die Außengastronomie öffnen. „Stabil“ bedeutet für die Außengastronomie, dass die 7-T-I von 100 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten werden muss, dann braucht es noch zwei Tage zur Umsetzung und am achten Tag darf dann geöffnet werden.

Für Ingolstadt heißt das: bleibt der Wert im Laufe der Woche unter 100, darf ab Montag, den 17. Mai, die Außengastronomie öffnen.

Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband hat zur Orientierungshilfe diese Schautafel erstellt. Kleiner Tipp: am besten direkt aufs Handy speichern, man muss es sich sicherlich mehr als einmal anschauen. Außerdem ist sie sehr hilfreich, wenn die nächsten Grenzwerte unterschritten werden (Außer natürlich, die Regeln ändern sich bis dahin. Und wenn wir ehrlich sind, so unwahrscheinlich ist das gar nicht):

LANDESGARTENSCHAU

Für die Landesgartenschau gilt aktuell ein Grenze von maximal 2.500 Besuchern pro Tag. Manche Ausstellungsbeiträge – wie etwa die Blumenhalle – sind aktuell noch geschlossen. Wie bereits erwähnt, sinkt die 7-T-I aktuell rapide, auch wenn kürzlich wieder ein leichter Anstieg zu verzeichnen war (Dienstag: 95,3 | Montag: 92,4 | Quelle: RKI). Gibt es auf dem Gelände der Landesgartenschau also bald noch mehr zu bestaunen, wenn die 100er-Grenze lange genug unterschritten wurde?

Am heutigen Dienstag steht dies noch nicht fest. Die Details nächster Öffnungsschritte werden gerade mit dem Ingolstädter Gesundheitsamt geklärt, wie wir auf Anfrage erfahren.

Bleibt letztlich zu hoffen, dass Ingolstadt nicht nochmal die Grenze von 100 übersteigt. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit meldet heute einen Wert von 99,7. Zwar ist der RKI-Wert maßgeblich (95,3), doch das Landesamt hat die aktuelleren Zahlen. In welche Richtung es geht, wissen wir wohl frühestens am Mittwochmorgen. Dann gibt es die neuen Zahlen des RKI.

Weitere Themen

„Familie steht über allem“

Nach dem Abstieg in die 3. Liga bastelt der FC Ingolstadt 04 an einem neuen Kader und hat bereits zahlreiche Neuzugänge verpflichtet. Dazu gehört auch Maximilian Dittgen, der vom FC St. Pauli auf die Schanz wechselt. Im espresso Interview erzählt der 27-jährige gebürtige Moerser von seinen sportlichen Ambitionen mit dem FCI, plaudert aber auch aus dem privaten Nähkästchen.

Weiterlesen »

Servus Wissenschaft

Markus Söder, rote Ampeln, schwarze Rucksäcke und unfreundliche Gesichter: ein etwas anderer Blick auf den Auftakt des Ingolstädter Wissenschaftskongresses.

Weiterlesen »

Carrara Weinfest startet am 28. Juli

Das Carrara Weinfest mit viel italienischer Lebensfreude ist wieder Bestandteil des Ingolstädter Kultursommers! Organisator Giovanni Frediani und sein Team aus Carrara präsentieren erneut kulinarische Überraschungen.

Weiterlesen »

Vegan & schwanger – funktioniert das?

Bastian Beetz ist veganer Ernährungsberater. Seine Arbeit beschränkt sich dabei aber nicht nur auf Veganer*innen. In seinem Blog und auf Instagram gibt er nützliche Tipps, wie eine einfache, leckere und gesunde Ernährung gelingen kann. Für unsere Juli-Ausgabe haben wir uns mit ihm aus einem ganz besonderen Grund über die „vegane Schwangerschaft“ unterhalten.

Weiterlesen »

Das hat das Ingolstädter Stadtfest zu bieten

Das gemeinsame Feiern steht beim Ingolstädter Stadtfest im Mittelpunkt! Von Freitag, 08.07., bis Sonntag, 10.07., wird die Innenstadt zu einem einzigen großen Festplatz. Familien, Freunde der Gemütlichkeit, Geschichtsinteressierte und alle, die draußen feiern wollen, sind herzlich willkommen!

Weiterlesen »

Die kurze Nacht der noch kürzeren Filme

Am 02. Juli 2022 veranstaltet die Jugendtalentstation UTOPIA eine kurze Nacht der noch kürzeren Filme auf der (F)Ilminsel. Kurzfilme aller Art – von Produktionen für die sozialen Medien über Dokumentationen bis hin zu Science-Fiction – wird es zu sehen geben.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top