Als die Welt noch in Ordnung war

Irgendwann wird sie kommen, die Zeit, in der wieder Volksfeste gefeiert werden dürfen. Bis dahin bleiben uns die Erinnerungen. | Fotos: Kajt Kastl

Schunkeln im Bierzelt, eine Runde auf dem Riesenrad und die ein oder andere deftige Brotzeit – wenn es Corona nicht gäbe, wäre das Pfingstvolksfest am heutigen Pfingstmontag wohl in vollem Gange und viele von uns mittendrin. Damit wir nicht ganz auf die Volksfeststimmung verzichten müssen, haben wir im Archiv gekramt und einen Foto-Rückblick angelegt mit den Pfingstvolksfesten der letzten Jahre. Viel Spaß beim Schwelgen in Erinnerungen!

2019

Das Pfingstvolksfest 2019 hatte einiges an Neuerungen zu bieten. Für die Wagemutigen gab es zum Beispiel erstmals den höchsten mobilen Riesenkettenflieger der Welt, den „Jules Verne Tower“. Für die Kampfsportfans verwandelte sich das Nordbräu-Festzelt in eine Boxkampfarena. Und mit dem damals 27-jährigen Daniel Schneider hatte das Pfingstvolksfest oben drauf auch den jüngsten Festwirt Bayerns.

2018

Nur zwei Schläge brauchte Christian Lösel (wer kennt ihn noch?) auf dem Pfingstvolksfest 2018, bevor er verkündet konnte: „O’zapft is!“ Rund 80 Betriebe und Fahrgeschäfte standen damals für die Besucher*innen bereit. Darunter der höchste transportable Freifallturm der Welt „Skyfall“. Der Preis für die Maß Bier lag damals noch bei unter 9 Euro, kaum zu glauben.

2016

Das Wetter spielte zwar nicht mit bei der Eröffnung des Pfingstvolksfestes 2016. Regenschirme dominierten das Bild während des traditionellen Umzugs vom Rathausplatz bis zum Volksfestplatz. Umso begehrter waren die Plätze im Trockenen der Festzelte, wo sich die Feierfreudigen versammelten. Die Highlight-Attraktion in diesem Jahr war zweifelsohne der gigantische Tower Event Center, eine Mischung aus einem von Salvador Dalí inspirierten Skurrilitäten-Kabinetts, einer freihängenden Segway-Strecke und einer Panorama-Bar auf der Spitze des Turms.
Weitere Themen

My (big fat) greek wedding

In diesem Monat erzählen uns Vicky und Daniel ihre Liebesgeschichte. Wie haben sie sich kennengelernt, was waren die Highlights ihrer Hochzeit? Hier erfahrt ihr es!

Weiterlesen »

„Zwei bezahlen, eins spendieren“

Weihnachten, das Fest der Liebe, naht mit großen Schritten. Passend dazu haben engagierte Eichstätterinnen und Eichstätter nun ein großes Solidaritätsprojekt ins Leben gerufen. Die Aktion „FürEInander“ basiert auf dem Motto „Zwei bezahlen, eins spendieren“ und läuft die gesamte Adventszeit hindurch.

Weiterlesen »

„Ich habe schon mein ganzes Leben kämpfen müssen!“

Endo-was? Endometriose ist eine chronische, entzündliche Erkrankung, bei der sich Gebärmutterschleimhaut-ähnliches Gewebe im Körper ansiedelt und dort zu Entzündungen und Verwachsungen führt. Dabei können Organe beschädigt und durch sie allerlei Symptome hervorgerufen werden. Diese sind von Person zu Person unterschiedlich stark ausgeprägt oder kommen gar nicht vor, was eine Diagnose so schwierig macht. Eine Betroffene erzählt ihre Geschichte.

Weiterlesen »

Chillen, chatten, Zeit totschlagen

Kinder durch die Pubertät zu begleiten, kann für die ganze Familie eine harte Belastungsprobe sein. Kann, muss aber nicht. Sandra Lindermeier begleitet Eltern in dieser Phase der Entwicklung auf dem Weg durch die Pubertät. Im Interview verrät sie mehr über ihren Job.

Weiterlesen »

Ab aufs Eis!

Die Eisarena ist zurück! Jung und Alt ziehen ihre Kreise, während andere ihr Geschick beim Eisstockschießen versuchen. Dieses winterliche Treiben ist endlich wieder auf dem Paradeplatz zu beobachten, wenn die 450 Quadratmeter große Kunststoff-Eisfläche die Besucherinnen und Besucher von nah und fern einlädt.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top