Der Unverpackt-Laden im eigenen Keller

Plastikfrei-Expertin Patricia Kufer aus Pfaffenhofen hat im Keller ihres Wohnhauses einen Unverpackt-Laden eröffnet. Betrieben wird er von dem Verein „Von Dahoam e.V.“ – einkaufen darf nur, wer Mitglied ist. Was war ihr Antrieb für einen eigenen Unverpackt-Laden? Und was wünscht sie sich für die Zukunft? Patricia spricht mit espresso über ihr neues Herzensprojekt.

„Der Bub wird Barbesitzer oder Politiker“

Politik, Musik, Technik – Quirin Witty ist ein echtes Multitalent. Er spielt als Cellist im Ingolstädter Kammerorchester, macht gerade seinen Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen und zog in diesem Jahr für die SPD in den Stadtrat ein – als jüngster Stadtrat Ingolstadts. Vor allem die Erneuerung des Georgischen Kammerorchesters und das Erblühen der Kultur in Ingolstadt liegen dem engagierten Newcomer am Herzen.

„Ich bin keine Magierin“

Hypnose kennen die meisten von uns nur von großen Bühnen-Shows im Fernsehen. Doch wie funktioniert Hypnose wirklich? Wir haben bei Silva Schwabe nachgefragt, sie ist ausgebildete Hypnotiseurin und Sexual Coach. Zu ihr kommen die Menschen, um schlechte Angewohnheiten zu bekämpfen, Blockaden zu lösen oder auch nur, um sich ganz tief entspannen zu können. Im Interview verrät uns Silva, wie sich eine Hypnose-Trance anfühlt, welche Beschwerden sie mit der Hypnose aus dem Weg räumen kann und was ihre größten Erfolge waren.

„Das Leben ist zu kurz“

Lilly und André Motz blicken auf eine bewegte Geschichte zurück. Das Paar wollte heiraten, alles war in die Wege geleitet. Wenige Monate vor ihrer Hochzeit hatte Lilly einen schweren Autounfall, den sie nur mit Glück überlebte. Plötzlich stand auch die Hochzeit auf der Kippe. Doch Lilly kämpfte sich zurück und wurde belohnt: Sie heiratete den Mann ihrer Träume im Kreise ihrer Liebsten mit einem Fest wie aus dem Bilderbuch.

Marieluise oder Frieda?

Die Ingolstädter Regisseure Kevin und Toby Schmutzler lassen in ihrem Film „Über die deutsche Frau“ Marieluise Fleißer zum Leben erwachen. Corona-bedingt musste die Uraufführung des Films um rund sieben Monate verschoben werden. Am vergangenen Sonntag feierte der Film nun endlich im Ingolstädter Cinestar seine lange erwartete Premiere.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top