Suche
Close this search box.

DIY Löwenkopf fürs Kinderzimmer – mit Video-Anleitung

Home » DIY Löwenkopf fürs Kinderzimmer – mit Video-Anleitung

DIY Löwenkopf fürs Kinderzimmer – mit Video-Anleitung

Auf ihrem Instagram-Kanal bastlwaschtl stellt Marcella Juana Amor Amor regelmäßig ihre neuesten DIY-Kreationen vor. Heute zeigt uns die 27-Jährige, die hauptberuflich in der Automobilindustrie tätig ist, wie man ganz einfach einen dieser süßen Löwenköpfe selber macht, die in immer mehr Kinderzimmern zu finden sind. Außerdem erzählt sie uns ein wenig mehr über ihre liebsten DIY-Projekte und was sie gerne noch umsetzen würde.

Das braucht ihr:

  • Eine Schere
  • Einen Kleber
  • Eine Häkelnadel
  • Bast
  • Ein Bast-Tischset
  • Ein Stück Filz
  • & einen alten Gürtel
Alles parat? Dann kann's losgehen!

So geht's – Schritt für Schritt:

Step 1: Mit der Häkelnadel am Rand des Bast-Tischsets einstechen, an der Schlaufe den Bast hindurchfädeln und einen Ankerknoten machen. Die langen Enden mit einer Schere auf die gewünschte Länge kürzen.
Step 2: Schritt 1 so oft wiederholen, bis ein Mähnen-Kranz entstanden ist. Je mehr Bast ihr verwendet, desto wilder sieht der Löwe am Ende aus.
Step 3: Den Gürtel auf die gewünschte Länge kürzen und festkleben.
Step 4: Nun aus dem Filz Augen, Schnurrhaare, Nase und Mund schneiden und festkleben. Alles in Ruhe trocknen lassen.
Der Löwenkopf ist jetzt fertig und kann aufgehängt werden. Ein Prachtstück, oder?

Zur Video-Anleitung:

Die Bastlerin im Interview:

Marcella Juana Amor Amor ist 27 Jahre alt und arbeitet als Bauteilverantwortliche für Gurtmodule und Gurtschlösser in der passiven Fahrzeugsicherheit

Instagram: @bastlwaschtl_in

Marcella, wie ist deine Leidenschaft zum Basten und DIY entstanden?

DIY-Projekte hat man ja auch schon im Kleinkindalter gemacht, auch wenn man es damals noch nicht so genannt hat. Ob es jetzt das Basteln mit den Eltern, im Kindergarten, in der Schule oder mit Freunden war.
Kreativ war ich somit eigentlich schon immer. Mein früherer Berufswunsch war auch Innenausstatterin. Auch mein Schulpraktikum war etwas Handwerkliches – Maler und Lackiererin. Etwas mit Händen zu erschaffen, die Kreativität ausleben und auch den Fortschritt zu sehen und zeigen zu können, hat in mir schon immer eine Euphorie ausgelöst. Auch wenn manche Arbeiten etwas schwerer sind, das Ergebnis lohnt sich dann doch. Da mein heutiger Beruf Kreativität in dieser Art und Weise nicht zulässt, betreibe ich es eben ganz nebenbei zum Ausgleich.

Mit welchen Materialien arbeitest du am liebsten?

Diese Frage finde ich sehr interessant, da ich bisher darüber nicht nachgedacht habe. Ich glaube sogar, dass ich mich hierbei gar nicht direkt festlegen möchte. Mir gefällt die Vielfalt. Und wenn mir eine Idee in den Kopf schießt, dann werden eben die Materialien hergenommen, welche notwendig sind. Dann kann es mal der Stoff, Beton, Papier jeglicher Art, die Leinwand oder auch etwas sein, was ich hier nicht aufgezählt habe.

Welche Stilrichtung gefällt dir am besten?

Mir gefällt sowohl bei der Einrichtung als auch beim Basteln die Mischung der Stilrichtungen Landhaus/Shabby Chic, Industrial und Strandhaus. Sie lassen sich besser vereinen als man vielleicht denkt.

Etwas mit Händen zu erschaffen, die Kreativität ausleben und auch den Fortschritt zu sehen und zeigen zu können, hat in mir schon immer eine Euphorie ausgelöst

Was inspiriert dich zu deinen Ideen?

Manchmal entstehen die Einfälle durch Notwendigkeit – wenn etwas zu überteuert angeboten wird beispielsweise. Oder wenn etwas schon fast den Vorstellungen entspricht, aber dann doch nicht das Wahre ist oder etwas gebraucht wird. Manchmal sind es aber auch einfach die Materialien oder Gegenstände selbst, die mich ansprechen und mir quasi die Idee zuflüstern.
Wie zum Beispiel die Lampe in unserem Wohnzimmer. Da wir einen ausgebauten Dachstuhl haben, wodurch die Decke wirklich hoch, aber der Raum etwas länglich gezogen ist, war von Anfang an die Idee, eine längliche Hängeleuchte einzusetzen. Unser Stil geht in diesem Raum eher Richtung Strandhaus. Aus dem Grund wollten wir das Feeling auch mit unserer Deckenlampe auffangen und haben mit Hilfe eines Deko-Surfboards, eines dicken Taus und eines LED-Streifens eine tolle Deckenleuchte gebaut. Das war bisher mein liebstes DIY Projekt.

Welches Projekt würdest du gerne in der Zukunft einmal umsetzen?

Sollte es die Lage zulassen, heiraten mein Freund und ich nächstes Jahr. Zu diesem Anlass wollen wir auch einiges selbst gestalten. Aktuell sind wir noch sehr in der Findungsphase – meiner Meinung nach das spannendste Stadium. Die Tischkarten sowie die Platz-Zuweisungskarten sind schon festgelegt. Wir werden wahrscheinlich auch das ein oder andere Spiel aus Holz bauen, sodass auch jedes kleine oder große Spielkind bespaßt wird. Ich denke hier warten viele spannende Projekte auf mich und meinen Partner.

Marcella, vielen Dank für das Gespräch und die Idee mit dem süßen Löwenkopf. 

Weitere Themen

Tipps: Sommerferien im Landkreis Pfaffenhofen

Ob Volksfest, Museum oder Open-Air-Konzert: Langeweile kommt in den Sommerferien im Landkreis Pfaffenhofen keine auf. Das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) hat Tipps für eine entspannte Zeit zusammengestellt.

Weiterlesen »

Politik am Dienstag: Die Pauke

Spricht man noch vom Paukenschlag in der politischen Berichterstattung? Heute jedenfalls kann man dieses Bild getrost hinter dem Ofen hervorholen: Stadträtin Stephanie Kürten verlässt die Grünen und wechselt innerhalb des Stadtrats zur CSU-Fraktion. Aus der Partei Bündnis 90/Die Grünen tritt sie aus, wie sie gegenüber espresso erklärt.

Weiterlesen »

Wet White Dinner

Beim Dinner in Weiß ist jeder willkommen. Leider hat sich auch der Regen ganz oben auf die Gästeliste geschrieben. Das inklusive Dinner musste kurzerhand abgesagt werden. Doch ein paar Hartgesottene konnte das nicht aufhalten, vor dem Haupteingang des Stadttheaters fand man Unterschlupf. So wurde es doch noch ein gelungener Abend – wenn auch ein bisschen kleiner als geplant.

Weiterlesen »

Söder macht sich selbst ein Bild

Die seit 2020 andauernden Bauarbeiten an der Willibaldsburg sind endlich abgeschlossen. Das Ergebnis wollte sich heute auch Geschichtsfan Markus Söder von der Nähe aus ansehen. Was hat sich getan? Wir haben die Antworten.

Weiterlesen »

Holztheater liegt gut in der Zeit

An der Jahnstraße wird aktuell das Holztheater aus St. Gallen durch die INKoBau errichtet. Die Stadt gibt bekannt: Der Aufbau ist inzwischen fortgeschritten und liegt sogar vor dem anvisierten Zeitplan.

Weiterlesen »

GKO meets Charlie Chaplin

Am Samstag, 27. Juli findet das traditionelle Open Air des GKO im Turm Baur als Kooperation mit dem Kino Open Air Turm Baur statt. Unter der Leitung von Ariel Zuckermann wird der Charlie Chaplin Film „The Gold Rush“ mit live Orchesterbegleitung gezeigt.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Nach oben scrollen