Zurück zu alter Größe

Fotos: Sebastian Birkl

Ingolstädter Frühlingsvolksfest: 03. bis 12. Juni

Die Sonne strahlt, die Vorfreude ist groß. Die Erwartungshaltung ebenso. Am morgigen Freitag startet das Volksfest an der Dreizehnerstraße. Auf dem heutigen Presserundgang durften wir uns schon einmal umsehen.

Das Herbstvolksfest im vergangenen Jahr war noch deutlich kleiner. Jetzt – nach zweieinhalb Jahren – sei man endlich wieder bei der Größenordnung angelangt, die man haben wolle, so Kulturamtsleiter Tobias Klein beim heutigen Vor-Ort-Termin. Auch die Biergärten seien „deutlich größer“ als noch im Herbst.

Kathrin Koch, Sachgebietsleiterin Feste & Märkte, führte die Stadträt*innen und Pressevertreter*innen durch das Areal. Eine der ersten Stationen und sicherlich eines der Highlights auf dem Volksfest: der Bayern Tower. Dieses riesige Kettenkarussell in Maibaum-Optik feiert in Ingolstadt Premiere und war vorher nur in München und in Nürnberg zu sehen. Den Start des Bayern Towers feierte man im Jahr 2019 auf der Wiesn, dann kam Corona, wie der Schausteller Egon Kaiser erklärt. Eine lange Durststrecke. Die Preise hätte man dennoch nicht erhöht – das ist an diesem Vormittag noch von mehreren Schaustellern zu hören.

Der Bayern Tower: 90 Meter hoch, die Flughöhe beträgt 72 Meter - das ist höher als das Münster.

Biergärten und kleines Festzelt

Jeweils 800 Plätze fassen die Biergärten der Brauereien Herrnbräu und Nordbräu. An letzteren ist ein kleines Festzelt angeschlossen – quasi die letzte Bastion, falls es doch einmal regnen sollte und eine Lehre aus dem Herbstvolksfest. In der Mitte des Nordbräu-Biergartens ist zudem eine kleine Bühne für Bands aufgebaut. Ausfahrbare Markisen sollen für zusätzlichen Regenschutz sorgen.

Wegen der heutigen Stadtratssitzung verlegte man den Rundgang zeitlich etwas nach vorne. Der Nachteil: die Fahrgeschäfte waren noch nicht offiziell abgenommen. Also keine wilde Fahrt auf der Leopardenspur wie noch im Herbst. Stattdessen traten die Stadträte beim Kamelrennen gegeneinander an. CSU-Stadträtin Brigitte Fuchs scheint hier ein echter Profi zu sein, was schon im Vorfeld für einige Lacher sorgte. Und siehe da: klarer Sieg für Brigitte Fuchs. Diese frotzelte dann auch gleich, sie würde bei der zweiten Runde später anfangen, damit die anderen auch mal eine Chance hätten.

Ein Hauch Paris vor dem Riesenrad

Alte Bekannte

Das Top Spin ist eines dieser Fahrgeschäfte, das am Volksfest einfach dazu gehört. 32 Jahre gibt es den wilden Menschenwirbler schon. Oder wie es der Schausteller ausdrückt: „Schadenfreude ist die schönste Freude.“ Soll heißen: auch wenn man nicht mitfährt, hat man vor diesem Fahrgeschäft den größten Spaß, wenn die armen Seelen durch die Luft geschleudert werden. Allen Schaustellern war heute deutlich die Vorfreude auf die kommenden 10 Tage anzumerken – wer möchte es ihnen verdenken?

Das Volksfest eröffnet am Freitag um 15 Uhr, ab 17.30 Uhr gibt es ein Standkonzert beim Herrnbräu-Biergarten, um 18 Uhr sticht Oberbürgermeister Christian Scharpf dort das erste Fass an. Am 8. Juni ist der Kinder- und Familiennachmittag (13-20 Uhr) mit halben Preisen an den Fahrgeschäften und besonderem Angebot an allen Geschäften. Am 10. Juni knallt es um 22.30 Uhr beim großen Feuerwerk.

Öffnungszeiten

  • Eröffnungsfreitag
    15.00 – 23.00 Uhr
  • Mo. – Do.
    13.00 – 22.00 Uhr
  • So. & Feiertag
    11.00 – 22.00 Uhr
  • Fr. & Sa.
    11.00 – 23.00 Uhr

Bei schönem Wetter können die Fahrgeschäfte eine Stunde länger geöffnet bleiben. Musikende ist Mo. – Do., So. & Feiertag um 22.00 Uhr, Fr. & Sa. um 23.00 Uhr

Mehr Infos hier.

Weitere Themen

Frauen des Meeres

Jalila Hirach Kabbert aus Neuburg unterstützt die Arbeit von Frauen in Marokko. Diese verdienen sich ein paar Cent, indem sie Muscheln sammeln.

Weiterlesen »

From Coast to Coast

Die Idee eines Fernwanderweg-Urlaubs spukte schon länger in den Köpfen von Nicola und Franz Spitzauer herum. Im Mai war es dann endlich soweit: Gemeinsam mit einem befreundeten Ehepaar machten sie sich auf zum Coast to Coast Walk, der einmal quer durch den Norden Englands führt – von St. Bees im Westen bis nach Robin Hood’s Bay im Osten.

Weiterlesen »

„Familie steht über allem“

Nach dem Abstieg in die 3. Liga bastelt der FC Ingolstadt 04 an einem neuen Kader und hat bereits zahlreiche Neuzugänge verpflichtet. Dazu gehört auch Maximilian Dittgen, der vom FC St. Pauli auf die Schanz wechselt. Im espresso Interview erzählt der 27-jährige gebürtige Moerser von seinen sportlichen Ambitionen mit dem FCI, plaudert aber auch aus dem privaten Nähkästchen.

Weiterlesen »

Servus Wissenschaft

Markus Söder, rote Ampeln, schwarze Rucksäcke und unfreundliche Gesichter: ein etwas anderer Blick auf den Auftakt des Ingolstädter Wissenschaftskongresses.

Weiterlesen »

Carrara Weinfest startet am 28. Juli

Das Carrara Weinfest mit viel italienischer Lebensfreude ist wieder Bestandteil des Ingolstädter Kultursommers! Organisator Giovanni Frediani und sein Team aus Carrara präsentieren erneut kulinarische Überraschungen.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top