Gemeinsam in die Zukunft

Unter dem Motto #gemeinsamzukunftformen finden von 13. bis 18. Oktober die Nachhaltigskeitstage in Ingolstadt statt. Bürger*innen können an hochinteressanten Präsenz- und Onlineveranstaltungen teilnehmen. Für Kinder gibt es ein eigenes Mitmachprogramm.

Mit insgesamt sechs Tagen Programm präsentieren sich die Nachhaltigkeitstage heuer nicht nur doppelt so lang, sondern auch doppelt so vielseitig wie vergangenes Jahr. Neben bunten und vielfältigen Beiträgen stehen diesmal ganz besonders die interaktiven Formate im Vordergrund.

Das Motto der Tage der Nachhaltigkeit 2021 lautet daher nicht ohne Grund #gemeinsamzukunftformen. Im Mittelpunkt: Beteiligungsmöglichkeiten in Präsenz und online für Bürger*innen und natürlich auch ein vielfältiges Mitmachprogramm für Kinder im Sinne der Nachhaltigkeit.

Programmauswahl

  • Mittwoch, 13. Oktober, 15.45 – 16.15 Uhr

IN-CAMPUS – DER TECHNOLOGIEPARK FÜR ZUKUNFTSPROJEKTE
Veranstalter: IFG, Norbert Forster | Online

Vom ehemaligen Gießereigelände bis zum Hochtechnologiepark: Ein Bericht zum aktuellen Stand der Ausbaumaßnahmen.

  • Donnerstag, 14. Oktober, 14.00 – 15.30 Uhr

KONSUM KRIMI
Veranstalter: Reuchlin Gymnasium in Kooperation mit BAGs e.V.
Ort: Pausenhalle des Reuchlin Gymnasiums.

Das Referat Entwicklung und Politik von Mission EineWelt hat einen Konsumkrimi entwickelt, der nach dem Escape-Room-Prinzip funktioniert. Die Teilnehmenden arbeiten sich anhand von QR-Codes durch  verschiedene Rätsel und Aufgabenstellungen, die sie teils mit zur Verfügung gestellten Tablets, teils aber auch ganz herkömmlich analog lösen müssen, um das Verschwinden der Jungunternehmerin „Nora Grün“ zu klären. Ganz nebenbei lernen sie dabei so einiges über die ökologischen, sozialen und ökonomischen
Zusammenhänge, denen die Produktion von Handys unterliegt.

  • Freitag, 15. Oktober, 16.15 – 16.45 Uhr

THINK GREEN – EINE NACHHALTIGKEITS-APP
Veranstalter: THI / MiB (Dr. Petra Meilinger) | Online

Wie steht es mit der Nachhaltigkeit in meinem persönlichen Bereich? Mit der THInk Green App
können Benutzer Ihr eigenes Verhalten einschätzen und Optimierungsmöglichkeiten entdecken.

  • Samstag, 16. Oktober, 11.00 – 12.00 Uhr

AKTIV GEGEN LEBENSMITTELVERSCHWENDUNG
Veranstalter: Doris Häusler, Foodsharing Ingolstadt | Online

931 Millionen Tonnen Lebensmittel landen weltweit pro Jahr im Müll. Das macht pro Erdenbürger 121 Kilogramm weggeworfene Lebensmittel. Lebensmittel, die mit Wasser versorgt, verarbeitet und oft über weite Strecken transportiert wurden. Dass das für unsere Erde und unser Klima nicht gesund sein kann, ist offensichtlich. Foodsharing setzt sich seit fast zehn Jahren aktiv gegen diese Lebensmittelverschwendung ein. Doch wie funktioniert das genau? Und wie kann man alles vor der Tonne retten? Hier gibt es Antworten
auf diese Fragen.

  • Sonntag, 17. Oktober, 11.00 – 11.45 Uhr

FAIRE KLEIDUNG – WAS KANN ICH DAFÜR TUN?
Anmeldung erforderlich, Veranstalter: inas, Lena Kackstätter | Ort: Rathhausplatz

  • Montag, 18. Oktober, 18.00 – 20.00 Uhr

FAIRTRADE KOCHSHOW – GÄSTE: BÜRGERMEISTERIN DENEKE-STOLL, SPIELER DES FC INGOLSTADT
Anmeldung erforderlich, Veranstalter: Stabsstelle Nachhaltigkeit, Stadt Ingolstadt, AG Fairtrade | Ort: Reimann‘s an der THI

Das komplette Programm – darunter viele Workshops zum Mitmachen – und Teilnahmemöglichkeiten findet ihr auf der Veranstaltungsseite. Bitte beachtet die Anmeldehinweise.

Weitere Themen

„Das GKO ist eine Energiebombe“

Ariel Zuckermann hat in Ingolstadt sehr erfolgreiche Jahre verbracht. Der aus Israel stammende Dirigent und Flötist leitete von 2006 bis 2011 das Georgische Kammerorchester. Jetzt ist er an die Donau zurückgekehrt, um dem Orchester neuen Schwung zu verleihen.

Weiterlesen »

Boho trifft Orient

Ein Schanzer und eine Iranerin – Sepideh und Dennis zeigen, dass diese Kombination ein perfektes Match ist. Im Hochzeitsinterview erzählen sie uns von ihrer Lovestory.

Weiterlesen »

Über Instagram in die Modelwelt

2016 wurde die gebürtige Ingolstädterin Kathie Lam vom Fotografen Sebastian Donath auf Instagram entdeckt. Mittlerweile ziert sie Magazincover und war in der Modezeitschrift Elle zu sehen. espresso hat sich mit ihr über ihre Modelkarriere unterhalten.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top