Suche
Close this search box.

Donaustrand: „Closed forever“?

Home » Donaustrand: „Closed forever“?

Donaustrand: "Closed forever"

Die einen belächeln das „ewige Provisorium“, für andere macht gerade das den Charme der Donaubühne aus. Wer sich in den letzten Tagen auf Instagram informieren wollte, wann denn das gastronomische Angebot des sogenannten Donaustrands in diesem Jahr startet, musste erschreckt feststellen: Im Profil steht „CLOSED forever“.

Auch die Webseite des Donaustrands macht wenig Hoffnung: „Liebe Gäste, nach mehr als 10 Jahren Donaustrand Ingolstadt ist für uns als Betreiber leider das Ende gekommen. Wir bedanken uns bei allen Gästen und Geschäftspartnern!“, heißt es dort von der Hölzl top-events GmbH.

(c) Screenshot Instagram

Dieses Jahr also keine Drinks in lauen Sommernächten direkt an der Donau? Soweit wird es wohl nicht kommen. „Weiterhin soll es am südlichen Donauufer ein Angebot geben“, erklärt die Pressestelle der Stadt Ingolstadt auf Anfrage. An der Ausschreibung zur Vergabe des Kiosks an der Donaubühne ab der Sommersaison 2024 habe sich der bisherige Betreiber nicht beteiligt, heißt es zudem. „Eine endgültige Entscheidung zu einem neuen Betreiber ist noch nicht getroffen.“

Die Saison am Donaustrand geht in der Regel von Mai bis September – und so wird es wohl auch in diesem Jahr bleiben.

Weitere Themen

Erfahrener Führungsspieler

Zu Saisonbeginn vom Zweitligaverein Holstein Kiel zum FC Ingolstadt in die 3. Liga gewechselt, etablierte sich Defensivspieler Simon Lorenz sofort in der Stammformation. Im espresso-Interview spricht der 27-Jährige über die aktuelle Saison und verrät seine Connections zu Ex-Schanzer Benedikt Gimber und Julian Nagelsmann.

Weiterlesen »

Samstag: Halbmarathon in Ingolstadt

Am 20. April steht Ingolstadt wieder ganz im Zeichen des Laufsports. Die 23. Auflage des Halbmarathons startet um 17 Uhr traditionell auf der Konrad-Adenauer-Brücke und wird für alle Beteiligten sicher erneut ein Gänsehauterlebnis.

Weiterlesen »

Das erwartet euch beim Fest zum Reinen Bier

Die Stadt Ingolstadt erinnert mit dem „Fest zum Reinen Bier“ wieder an die Verkündung des Reinheitsgebotes am 23. April 1516. Damals erließen die gemeinsam herrschenden Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. in Ingolstadt ein Gesetz, das Gerste, Hopfen und Wasser als einzig zulässige Zutaten für die Bierherstellung festlegte.

Weiterlesen »

Volksfest im Mai!

„O‘zapft is!“ heißt es heuer bereits am 3. Mai beim Gaimersheimer Volksfest. Nicht wie gewöhnlich im August, sondern bereits in wenigen Wochen findet das beliebte Volksfest statt. Am Donnerstag wurde das Volksfestprogramm im Sudhaus der Brauerei Herrnbräu vorgestellt – und Gaimersheims Bürgermeisterin Andrea Mickel stach das erste Fass an.

Weiterlesen »

Die grüne Bastion

Die Winterpause ist vorbei! Ab 16. April ist der wundervolle Bastionsgarten der Willibaldsburg Eichstätt wieder für Besucher geöffnet.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Nach oben scrollen