Liebe ist ... ein Apfelbaum

Fotos: nach Herzenslust Fotografie

Wie habt ihr euch kennengelernt?
Sabrina: Bei einer Faschingsparty bei ihm im Dorf, ich war zufällig mit ein paar Freunden von mir dort, als ich Florian dann in der Bar getroffen habe! Er hat mich angesprochen und auf einen Drink eingeladen. Ein paar Tage später hat er mich über Facebook angeschrieben und so ging unsere Reise los.

Wann hat es so richtig gefunkt?
Florian: zwei Monate später auf dem Volksfest in Karlshuld!
Sabrina: Bei mir hat es beim ersten Date schon gefunkt als er mich von zu Hause abgeholt hat, durch seine liebevolle & charmante Art. Da hab ich mir schon gedacht „Der ist es!“

Verratet ihr uns Details zum Antrag?
Sabrina: Der Antrag war am 19. August 2021 bei unserem Sommerurlaub auf Kreta. Wir waren nach dem Abendessen am Strand spazieren, Florian war ein wenig nervös und angespannt! Irgendwann fragte er dann, ob wir uns da vorne auf die Liege noch ein wenig hinsetzen wollen. Gesagt, getan. Wir lauschten ein wenig dem Meer, als Florian in seiner Hosentasche rumkramte und ein Ringkästchen herauszog. Er hat mich gefragt, „mogst mi heiran“! Ich habe natürlich JA gesagt und wir haben uns beide mega gefreut und uns umarmt und geküsst! Der Antrag war perfekt!

DIE HOCHZEIT VON SABRINA & FLORIAN KLAS

Wer hat sich getraut?

SABRINA ist 29, arbeitet als Kinderpflegerin. Ihre Hobbys: Wandern und mit Freunden etwas unternehmen | FLORIAN ist 31, von Beruf ist er Fluggerätemechaniker, seine Hobbys sind Fußball schauen und im Garten werkeln

Dann ging es mit den Hochzeitsplanungen los?
Florian: Ja, wir haben dann eigentlich ziemlich bald im September 2021 mit den Planungen angefangen!
Sabrina: Im November 2021 hatte ich dann meinen Termin im Herzzauber Lenting! Meine Mama, Trauzeugin Alex und meine zwei Brautjungfern Agnes und Claudia waren mit dabei. Ich habe ziemlich viele Kleider anprobiert. Es muss ungefähr das 10. Kleid gewesen sein, das ich anprobiert und in das ich mich dann sofort verliebt habe!

Was war euch bei den Vorbereitungen besonders wichtig?
Sabrina: Uns war es sehr wichtig, dass wir mit unserer Familie und Freunden groß feiern können, ohne Corona-Beschränkungen! Außerdem wollten wir mal etwas ganz anderes und individuelles haben und somit haben wir dann beschlossen, die Scheune bei Florians Eltern herzurichten.

Mit wie vielen Gästen habt ihr euren großen Tag zelebriert?
Florian: Wir haben mit 120 Gästen bei meinen Eltern in der Scheune gefeiert! Es war viel Arbeit aber mit unserer Dekorateurin Gudrun haben wir eine wunderschöne Atmosphäre geschaffen! Der Aufwand hat sich auf alle Fälle gelohnt!

Da hab ich mir schon gedacht „Der ist es!“

DIE DIENSTLEISTER

KLEID Herzzauber, Lenting | TRAUREDNERIN Peri Häusler | FOTOS nach Herzenslust Fotografie

Welcher Moment war besonders emotional?
Sabrina: Der Moment an dem wir uns zum ersten Mal beim First Look Shooting gesehen haben.

Ging auf der Hochzeit auch etwas schief, über das ihr dennoch lachen konntet?
Sabrina: Beim Abschlusstanz, als die Wunderkerzen schon angezündet waren und jemand das Licht ausgemacht hat, dass es dunkler wurde. Leider war es der falsche Schalter und die Band hatte keinen Strom mehr! Die Wunderkerzen waren schon halb abgebrannt, als nun endlich der Abschlusstanz losgehen konnte!

Sabrina fand ihr Traumkleid bei Herzzauber in Lenting

Was verbindet euch beide?
Florian: Uns verbindet, dass wir so unterschiedlich sind in vielen Dingen und uns damit aber perfekt ergänzen. Und, dass wir uns ähnlich sind in den Dingen, auf die es wirklich ankommt!

Was unterscheidet euch?
Sabrina: Florian bewahrt immer die Ruhe, wo ich hektisch und ungeduldig bin! Außerdem sieht er immer alles positiv. Er hat einfach eine Art, bei der man sich sofort wohl und gut fühlt!

Ihr habt euch für eine freie Trauung mit Hochzeitsrednerin Peri Häusler entschieden. Was hat sie euch mit auf den Weg gegeben?
Mit Peri hatten wir uns von Anfang an sehr gut verstanden und sie hatte immer ein offenes Ohr für uns. Beim Trauritual hatte sie uns dann einen Apfelbaum mitgebracht als Symbol für eine geerdete Beziehung die wächst und sich entwickelt, wie auch ein Baum es tut. Unsere Mütter haben Erde von unseren Heimatorten mitgebracht, mit der wir die Erde vermischten und den Baum eingepflanzt haben! Es war eine total emotionale und schöne Rede von der Peri. Eine tolle kleine Reise in unsere Vergangenheit! Wir hätten es uns nicht besser vorstellen können.

Jetzt seid ihr offiziell Mr. & Mrs. Klas. Was sind eure gemeinsamen Pläne für die Zukunft?
Florian: Glücklich und zufrieden zu sein, gesund bleiben und eine eigene Familie zu gründen!

Wir wünschen euch für eure Zukunft alles Gute!

Weitere Themen

My (big fat) greek wedding

In diesem Monat erzählen uns Vicky und Daniel ihre Liebesgeschichte. Wie haben sie sich kennengelernt, was waren die Highlights ihrer Hochzeit? Hier erfahrt ihr es!

Weiterlesen »

„Zwei bezahlen, eins spendieren“

Weihnachten, das Fest der Liebe, naht mit großen Schritten. Passend dazu haben engagierte Eichstätterinnen und Eichstätter nun ein großes Solidaritätsprojekt ins Leben gerufen. Die Aktion „FürEInander“ basiert auf dem Motto „Zwei bezahlen, eins spendieren“ und läuft die gesamte Adventszeit hindurch.

Weiterlesen »

„Ich habe schon mein ganzes Leben kämpfen müssen!“

Endo-was? Endometriose ist eine chronische, entzündliche Erkrankung, bei der sich Gebärmutterschleimhaut-ähnliches Gewebe im Körper ansiedelt und dort zu Entzündungen und Verwachsungen führt. Dabei können Organe beschädigt und durch sie allerlei Symptome hervorgerufen werden. Diese sind von Person zu Person unterschiedlich stark ausgeprägt oder kommen gar nicht vor, was eine Diagnose so schwierig macht. Eine Betroffene erzählt ihre Geschichte.

Weiterlesen »

Chillen, chatten, Zeit totschlagen

Kinder durch die Pubertät zu begleiten, kann für die ganze Familie eine harte Belastungsprobe sein. Kann, muss aber nicht. Sandra Lindermeier begleitet Eltern in dieser Phase der Entwicklung auf dem Weg durch die Pubertät. Im Interview verrät sie mehr über ihren Job.

Weiterlesen »

Ab aufs Eis!

Die Eisarena ist zurück! Jung und Alt ziehen ihre Kreise, während andere ihr Geschick beim Eisstockschießen versuchen. Dieses winterliche Treiben ist endlich wieder auf dem Paradeplatz zu beobachten, wenn die 450 Quadratmeter große Kunststoff-Eisfläche die Besucherinnen und Besucher von nah und fern einlädt.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top