Suche
Close this search box.

espresso Jahresrückblick 2020

Home » espresso Jahresrückblick 2020

espresso-Jahresrückblick 2020

Klar, Corona hat unser Leben im Jahr 2020 bestimmt wie nichts anderes. Doch es gab auch andere, schönere Geschichten zu erzählen. Zum Jahreswechsel nehmen wir euch mit auf unseren persönlichen kleinen espresso-Jahresrückblick.

Foto: unsplash

Januar

Neues Jahr, neue Herausforderung. Die größte Herausforderung unserer Zeit ist zweifelsohne der Klimawandel. Manuel Hummler ist der Inititator der Pfaffenhofener Fridays-For-Future-Bewegung. Im Interview spricht er darüber, warum er sich nun auch politisch engagieren will.

Foto: Lukas Sammetinger

Februar

Kennen Sie dieses Ritual noch? Man nennt es Händeschütteln. Vor der großen Covid-Krise begrüßte oder verabschiedete man sich damit. Der damalige OB Christian Lösel schüttelte beim Neujahrsempfang der Stadt Ingolstadt gleich ein paar hundert Hände. Heutzutage undenkbar. Lösel sprach dabei auch von den „Goldenen 20ern“, die uns möglicherweise erwarten. Was das angeht, ist noch deutlich Luft nach oben.

Foto: Kajt Kastl

März

Seit über 20 Jahren bringt das Symphonische Salonorchester die Wiener Balltradition nach Ingolstadt. Mehrere hundert Gäste versammelten sich im Stadttheater, um bei der Wiener Ballnacht stilecht den Wiener Walzer aufs Parkett zu legen. Wann werden wir uns wohl wieder in Schale schmeißen dürfen? Eine Wiener Ballnacht 2021 wird es kaum geben können.

Foto: Kajt Kastl

April

Um die Pandemie einzudämmen, beschlossen Bund und Länder Mitte März 2020 (und damit mitten in unserer Arbeit für die April-Ausgabe) weitgehende Einschränkungen für das öffentliche Leben. Hieß schlussendlich: im April waren die espresso-Artikel „nur“ online zu lesen. Wir hielten Abstand zu unseren Mitmenschen und suchten stattdessen die Nähe zu Tieren. Wie z.B. bei unserem Besuch im Zoo Wasserstern.

Mai

Alles neu macht der Mai lautet bekanntlich eine (viel zu oft zitierte) Redewendung. Zu unserer Mai-Ausgabe passt sie allerdings wie die Faust aufs Auge. Ingolstadt hatte einen neuen Oberbürgermeister und wir die Fotos zu seiner offiziellen Vereidigung.

Juni

Alice im Wunderland oder doch eher Alice in der Coronakrise? Thomas Hofbauer ist leidenschaftlicher Fotograf. Im Interview spricht er über sein außergewöhnliches Talent.

Foto: Thomas Hofbauer

Juli

Foto: unsplash

August

Erst lebte er eine Woche plastikfrei, dann packte ihn die Abenteuerlust. Redakteur Christoph wagt einen mehrtägigen Camping-Trip im Altmühltal per Fahrrad. Belohnt wurde er mit atemberaubenden Sonnenaufgängen.

September

Come fly with me. Fotografin Lena Kreis lichtet unsere Chefredakteurin Stefanie Herker in der Ingolstädter Innenstadt ab. Den Ballon-Strauß stellte Fiorella Ferrara von viva ballon zur Verfügung.

Foto: Lena Kreis

Oktober

Wie wird jeder Tag besonders? Dieser Frage gingen wir im Oktober nach. Das Wichtigste dabei: Machen Sie sich Gedanken. Zum Beispiel so: Was werde ich heute besonderes genießen?

IG: @confiserie_kefer

November

Lilly und André Motz blicken auf eine bewegte Geschichte zurück. Das Paar wollte heiraten, alles war in die Wege geleitet. Wenige Monate vor ihrer Hochzeit hatte Lilly einen schweren Autounfall, den sie nur mit Glück überlebte. Plötzlich stand auch die Hochzeit auf der Kippe. Doch Lilly kämpfte sich zurück und wurde belohnt: Sie heiratete den Mann ihrer Träume im Kreise ihrer Liebsten mit einem Fest wie aus dem Bilderbuch.

Fräulein Brina Fotografie

Dezember

Fräulein Brina Fotografie

Wie konkret ist die Gegenwart?

Die Luft ist raus im MKK. Das gilt aber natürlich nur für die Luftballons, die noch bis vor kurzem in der Martin-Creed-Ausstellung das Erdgeschoß in ein gelbes Meer verwandelten. Anlässlich des 100. Geburtstags des Begriffs Konkrete Kunst wird nun seit Ende März in einer neuen Ausstellung die Aktualität dieser Kunstrichtung auf den Prüfstand gestellt – mit viel frischem Wind.

Weiterlesen »

„Ich war ein Treppenwitz und mein Büro ein Taschentuch“

Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller liest im Rahmen der Literaturtage am 04. Mai in Ingolstadt. Ein Blick in ihre Vita lässt einen staunend zurück. Ende der 70er Jahre setzt der rumänische Geheimdienst sie unter Druck: Herta Müller soll Spitzel werden. Sie weigert sich – mit Mitte 20.

Weiterlesen »

„Wir müssen wachsam sein“

Auf Initiative von Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Scharpf entsteht ein neues Bündnis für Demokratie, Toleranz und Vielfalt. Vereine, Unternehmen, Hochschulen, Kirchen, Gewerkschaften, Jugend- und Wohlfahrtsverbände sowie demokratische Parteien sollen ein Teil davon werden.

Weiterlesen »

Mit Bärlauch den Auwald schmecken!

Am Sonntag, den 07.04.2024, bietet das Auenzentrum Neuburg-Ingolstadt und die Untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes Neuburg-Schrobenhausen von 14 Uhr bis 16 Uhr eine Wanderung durch den Auwald zum Thema Bärlauch an.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Nach oben scrollen