Suche
Close this search box.

Interkulturelles Adventsfest

Home » Interkulturelles Adventsfest

Interkulturelles Adventsfest

Foto: Adobe Stock / Franzi draws

Am Freitag, 8. Dezember, findet in der Kirche St. Matthäus und im dazugehörigen Innenhof in der Schrannenstraße 7 ein Interkulturelles Adventsfest statt. Beginn ist um 17 Uhr, Ende ist ca. 22 Uhr. Unterschiedliche ausländische Kulturvereine beteiligen sich an dem Adventsfest, das auf Initiative der evangelischen Kirchengemeinde St. Matthäus und der städtischen Integrationsbeauftragten Ingrid Gumplinger ins Leben gerufen wurde.

Die Kirchengemeinde St. Matthäus versteht sich als Ort der Begegnung für Menschen in Ingolstadt. Das interkulturelle Adventsfest soll Gelegenheit bieten, alteingesessene Ingolstädter Bürgerinnen und Bürgern mit zugezogenen Menschen aus allen Ländern unter der Weihnachtsbeleuchtung im Innenhof der Matthäuskirche zusammenzubringen. Hier besteht die Möglichkeit sich kennenzulernen, wodurch wiederum das gegenseitige Verständnis für unterschiedliche Kulturen gefördert wird.

Im festlich geschmückten Innenhof der Matthäuskirche wird es Verkaufsstände geben, an denen internationale Spezialitäten zum Essen und Trinken angeboten werden. Auf einer Bühne, werden unterschiedliche Tanz- und Gesangsvorführungen der teilnehmenden Vereine zu sehen sein.

Folgende Vereine haben ihre Beteiligung zugesagt: der serbische Kulturverein, RUMI e.V., der Lateinamerikanische Verein LAT-IN, die Evangelische Sozialarbeit (EJSA) e.V. und der Ukrainische Chor VOX ANIMAE.

Bühnenprogramm:

  • 17.30 Uhr: Ukrainisches Puppentheater
  • 18.00 Uhr: Lateinamerikanischer Chor
  • 18.30 Uhr: RUMI (türkischer Kulturverein)
  • 19.30 Uhr: Konzert des ukrainischen Chors VOX ANIMAE in der Kirche

„Integration funktioniert am besten, wenn wir uns kennenlernen und Möglichkeiten der Begegnung und des Austausches schaffen. Aus diesem Grund überlegen wir uns fortwährend neue Formate, um diese Möglichkeiten des Miteinanders zu schaffen. Vor diesem Hintergrund entstand in diesem Jahr auch die Idee eines Interkulturellen Adventsfestes auf Initiative der evangelischen Kirche hier in Ingolstadt“, so die Integrationsbeauftragte der Stadt Ingolstadt Ingrid Gumplinger.

Das Interkulturelle Adventsfest ist Teil der Veranstaltungsreihe „Advent im Innennhof“, bei der unterschiedliche Märkte, Lesungen sowie Konzerte stattfinden. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Alle Termine und weitere Informationen finden sich online unter www.ingolstadt-evangelisch.de.

Alle Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt sind herzlich eingeladen, sich an diesem Fest zu beteiligen und die internationale Atmosphäre zu genießen.

Weitere Themen

„Ich bin hier sehr happy!“

Mannheim, Wolfsburg, Berlin, Ingolstadt – das sind die Stationen, die ERC-Youngster Jan Nijenhuis bereits in seiner Vita aufzählen kann. Gerade hat der 22-Jährige mit der Rückennummer 90 erfolgreich sein Debüt bei der Nationalmannschaft absolviert, jetzt kämpft er mit den Panthern im Hauptrunden-Endspurt der DEL

Weiterlesen »

Es funkt im MKKD

Das Ingolstädter Hochbauamt verkündet am Freitagvormittag ein Update für die Großbaustelle des gerade entstehenden Museums für Konkrete Kunst und Design (MKKD).

Weiterlesen »

Oxymel selbstgemacht

Am Dienstag, 27. Februar, um 12.30 Uhr lädt das Deutsche Medizinhistorische Museum wieder zu einer halbstündigen hybriden Mittagsvisite ein – vor Ort und via Zoom. Apothekerin Sigrid Billig stellt eine Möglichkeit vor, Arzneipflanzen zu verarbeiten, die lange in Vergessenheit geraten war: den Oxymel (Sauerhonig). Die Teilnahme ist kostenlos.

Weiterlesen »

Der Schweizer ist da…

Das Ingolstädter Stadttheater muss dringend saniert werden. Um eine Lösung für eine passende Ausweichspielstätte wurde lange gestritten – bis man im vergangenen Jahr auf ein verfügbares Holztheater in St. Gallen stieß und Nägel mit Köpfen machte. Am Montagnachmittag wurden die ersten Bauteile zum Parkplatz an der Jahnstraße geliefert.

Weiterlesen »

Möge die Liebe mit euch sein

Früher oder später führt das Universum das zusammen, was zusammen gehört. Aber ist dazu eine Reise durch die Galaxie nötig oder einfach nur ein Quäntchen Glück?

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Nach oben scrollen