Suche
Close this search box.

Frauentausch im Kulturkalender

Home » Frauentausch im Kulturkalender

Frauentausch im Kulturkalender

Im Rahmen eines neuen Festivals findet auch ein Tanzworkshop mit dem Sosani Tanztheater statt | Foto: Hubert Lankes

FEM*FESTIVAL 2023: 03. – 12. März in Ingolstadt

Der Oktober ist keine Frau mehr. 25 Jahre lang warf die Veranstaltungsreihe „Der Oktober ist eine Frau“ ein Schlaglicht auf Stellung und Werk von Frauen in Kunst und Kultur. Diese Herbst-Reihe findet nun ein Ende, an ihre Stelle tritt das FEM*FESTIVAL im Frühjahr.

„Räume für weibliches Kunstschaffen bereitzuhalten und dabei strukturelle Diskriminierung offenzulegen sind weiterhin Ziele des Festivals. Fragestellungen und Diskursfelder entwickeln sich stetig weiter, und auch das Festival bleibt am Puls der Zeit und diskutiert aktuelle Themen im Bereich Feminismus, Gender und Diversity“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Ingolstadt zu diesem neuen Programmpunkt im Kulturkalender.

Rund um den Internationalen Frauentag und den Equal Pay Day stellt das Festival herausragende Protagonistinnen der Kunst- und Kulturszene aus den Bereichen Theater, bildende Kunst, Performance, Musik, Literatur und Tanz vor. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion verhandeln Journalistinnen, Autorinnen, Politikerinnen und Schauspielerinnen Sichtweisen und teilen Erfahrungen und Methode. Nicht zuletzt laden ein Vortrag und interaktive Workshops ein, den Blick zu weiten und patriarchale Strukturen aufzudecken und zu hinterfragen.

Mari Boine kommt im März nach Ingolstadt | Foto: Gregor Hohenberg

Eröffnet wird das Festival am Freitag, 3. März, mit der Vernissage zur Ausstellung „Die berühmten Frauen der Banknoten“ von Maria Odilia Ostertag-Allwicher. Das Kunstkollektiv DIE VILLA aus München ergänzt die Ausstellung durch eine Performance zum Thema Equal Pay. Musikalisch umrahmt wird der Abend durch die Gruppe FOUR WOMEN. Das FEM*FESTIVAL ist ein Kooperationsprojekt zwischen Gleichstellungsstelle und Kulturamt.

Das Festivalprogramm im Überblick:

  • 03.03.2023 | Kulturhalle P3 | 19 Uhr | Eintritt frei
    VERNISSAGE Ausstellung „Die berühmten Frauen der Banknoten“ von Maria Odilia Ostertag Allwicher
    KUNSTKOLLEKTIV DIE VILLA (Performative Kunst zum Thema Equal Pay)
    FOUR WOMEN (Pop, Jazz)
  • 04.03.2023 | Rathausplatz | 12 Uhr | Eintritt frei
    MIT SCHIRM, CHARME UND ROTER TASCHE
    Aktion „Rote Taschen und Schirme“ & Speakers Corner zu Equal Pay
  • 04.03.2023 | Harderbastei | 20 Uhr
    LADIES CRIME NIGHT (Lesung)
  • 05.03.2023 | Kulturzentrum neun | 20 Uhr
    WALLIS BIRD (Rock, Pop, Irish Folk)
  • 07.03.2023 | Kulturhalle P3 | 19 Uhr | Eintritt frei
    „DER LANGE WEG ZUR GLEICHSTELLUNG. Bürgerliche, soziale und politische Rechte für Frauen in Deutschland“ (Vortrag von Dr. Ulrike Haerendel)
    TRIO COLLEGIUM VENTO – WOODWINDS OF MUNICH (Klassik)
  • 08.03.2023, Beginn ab 6 Uhr
    Starke Stimmen – starke Songs: Der Internationale Tag der Frau bei Radio IN.
    Geplant: Radio IN präsentiert stündlich Musik, Storys und Porträts von Musikerinnen aus der Region
  • 08.03.23 | Rathausplatz | 18 Uhr | Eintritt frei
    GELIEBT UND VERACHTET. KUNST UND SKANDAL.
    Eine Rose für die „Fleißer“ und Vortrag im Marieluise-Fleißer-Museum
  • 08.03.2023 | Neue Welt | 20 Uhr
    „SO ODER SO – HILDEGARD KNEF“
    Victoria Voss und Benedikt Streicher (Chanson)
  • 09.03.2023 | Neue Welt | 19 Uhr | Eintritt frei
    „RÄUME BESETZEN UND STRUKTUREN AUFBRECHEN“
    (Podiumsdiskussion, Moderation: Caro Matzko)
    DOTA (Duo, Pop)
  • 10.03.2023 | Kulturzentrum neun | 20 Uhr
    Kooperation mit Weltenklang
    MARI BOINE (Joik, Folk)
    ANNA & SVITLANA SONYK (ukrainische Volksmusik)
  • 11.03.2023 | Tanz- und Kulturwerkstatt | 11-14 Uhr
    TANZWORKSHOP mit Thea Sosani | Für Teilnehmende im Alter von 16 bis 55 Jahren. Nur mit vorheriger Anmeldung unter: urbankultur@ingolstadt.de, Workshopgebühr: 15 Euro (diese wird am Tag des Workshops bar bezahlt)
  • 11.03.2023| Harderbastei | 14-19 Uhr
    KUNSTWORKSHOP „Toxische Männlichkeit“ mit Christoph May und Beate Diao | Für Teilnehmende ab 15 Jahren. Nur mit vorheriger Anmeldung unter: urbankultur@ingolstadt.de,Workshopgebühr: 5 Euro (diese wird am Tag des Workshops bar bezahlt)
  • 11.03.2023 | Neue Welt | 21 Uhr
    „I’M YOUR MAN“ Clara Schwinning und Matthias Flake (Late-Night-Musikrevue)
  • 12.03.2023 | Kulturhalle P3 | 20 Uhr
    SOSANI TANZTHEATER „Muses“ mit anschließendem Künstlerinnengespräch
Weitere Themen

Two & a half girls

Ganz großes Kino: Wir haben den Schauspieler Daniel Christensen und die Schauspielerinnen Klara und Maria Wördemann im Hotel Provocateur in Berlin getroffen. Eine ganz private Partynacht – zwischen Lack und Leder, Glitzer und Federn, Gin und lauter Musik, einer Kamera und unrasierten Männerbeinen. Eine Begegnung.

Weiterlesen »

Nach dem Hochwasser: Public Viewing am Donaustrand?

War da was? Das Hochwasser überspülte den kompletten Donaustrand. Der Pegel ist mittlerweile zwar wieder deutlich zurückgegangen, aber bereits am Freitag findet das Auftaktspiel der EM 2024 statt. Ein Problem für das dort geplante Public Viewing?

Weiterlesen »

Zurück nach München

Die Katze ist aus dem Sack: Oberbürgermeister Christian Scharpf will sein Amt vorzeitig aufgeben, um zurück nach München wechseln zu können. Es kommentiert espresso-Redakteur Sebastian Birkl.

Weiterlesen »

„Als Vater habe ich mich oft gefragt…“

Kein „Karrieresprungbrett“, sondern in erster Linie private Gründe – so argumentiert Oberbürgermeister Christian Scharpf die Absicht, sein Amt vorzeitig aufgeben zu wollen, um den Posten des Wirtschaftsreferenten in München annehmen zu können. In einer persönlichen Erklärung wendet er sich heute an die Ingolstädterinnen und Ingolstädter. Wir halten diese Erklärung im Wortlaut fest.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Nach oben scrollen