Suche
Close this search box.

Dinner in Weiß

Home » Dinner in Weiß

Dinner in Weiß

Foto: Adobe Stock / Margo_Alexa

Inklusives Picknick auf dem Theaterplatz

Ganz in Weiß ist nicht nur ein bekanntes Lied. Nein, ganz in Weiß ist auch das inklusive Dinner in Weiß. Am Samstag, 22. Juli findet es ab 18 Uhr auf dem Theatervorplatz bereits zum fünften Mal statt.

Die Idee für ein Dinner in Weiß stammt ursprünglich aus Frankreich. An weiß gedeckten Tischen genießen dabei die in weiß gekleideten Teilnehmer/-innen ihr mitgebrachtes Picknick. Das Besondere an diesem Dinner: Es ist ein inklusives Dinner – für Menschen mit und ohne Behinderung. Initiatoren sind Inge Braun, die Inklusionsbeauftragte der Stadt Ingolstadt, und die Beratungsstellen für Menschen mit Hörbehinderung der Diakonie, der Caritas und des Gehörlosenzentrums Ingolstadt.

„Wir wollen, dass sich Menschen mit und ohne Behinderung ganz unbefangen kennenlernen und gemeinsam viel Spaß haben“, so Inge Braun. „Mit dieser Veranstaltung räumen wir Vorurteile gegen Menschen mit Behinderungen aus! Und das ist uns in den vergangenen Jahren ganz gut gelungen!“

Bürgermeisterin Dorothea Deneke-Stoll wird das Picknick eröffnen. Eine Gebärdensprachdolmetscherin übersetzt die Begrüßung und eine FM-Anlage für schwerhörige Menschen zur Hörunterstützung ist ebenfalls vorhanden. Herzlich willkommen sind auch taubblinde Menschen mit ihren Assistenzen, sowie alle interessierten Menschen mit und ohne Behinderung.

„Zwei-Sinne-Prinzip“

Wichtig ist das „Zwei-Sinne-Prinzip“. So ist das Rahmenprogramm auf mehrere Sinneseindrücke ausgelegt. Die Trommelgruppe „Tam-kobá“ wird die Luft vibrieren lassen, so dass auch gehörlose Menschen die Schwingungen spüren können. Die musikalische Untermalung übernimmt Bastian Lohse, ein hervorragender Klavierspieler. Außerdem haben die Gäste die Möglichkeit Selfies von sich mit verschiedenen Hintergründen zu machen. Und auch auf das weitere Programm dürfen alle gespannt sein – so viel wird schon mal verraten.

Die weiße Kleidung ist ein „Muss“ bei diesem Picknick. Hier sollen nicht nur optische oder behinderungsbedingte Barrieren fallen, sondern jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin soll sich als Teil eines Ganzen verstehen. Neben Speisen und Getränken müssen auch Teller, Gläser und Besteck selbst mitgebracht werden.

Die Teilnahme am „Dinner in Weiß“ ist kostenlos, allerdings ist eine Tischreservierung erforderlich. Soweit möglich, bitten wir um eine Anmeldung tischweise (maximal 10 Personen).

Die Anmeldung erfolgt per Kontaktformular unter https://www.ingolstadt.de/Anmeldung-DiW

Bitte nur in Ausnahmenfällen eine Anmeldung per Telefon, unter 0841 305-1229. Bei schlechtem Wetter wird das „inklusive Dinner in Weiß“ auf den 29. Juli verschoben.

Weitere Themen

We will barock you!

Die Soirée am Donnerstag in der Harderbastei präsentiert das Ensemble Barockin‘. Diese Formation besteht seit 2011, seine Begründerin ist die japanische Flötistin Kozue Sato. Gemeinsam sind die Musiker/-innen auf der Suche nach echter Intention und Impulsen der Komponisten wie von Bach, Telemann oder Couperin.

Weiterlesen »

Fotogalerie: Faschingsumzug in Egweil

Der Rosenmontagsumzug in Egweil zieht jährlich tausende Besucher an. Einhörner, Astronautinnen, Wikinger & Co. beleben die Straßen und sorgen für ein Fest für die ganze Gemeinde. Für espresso fotografierte Chefredakteurin Stefanie Herker.

Weiterlesen »

Fotogalerie: Ingolstädter Ballnacht 2024

Die Schanz brezelt sich auf! „Ein volles Haus, die Damen in bezaubernden Roben, die Herren im feschen Zwirn, dazu atemberaubende Showacts und Musik vom Feinsten“, resümiert Oberbürgermeister Christian Scharpf. Die 21. Ingolstädter Ballnacht bescherte am Samstag zahlreichen Gästen unvergessliche Stunden.

Weiterlesen »

„Ehrenamt ist Trumpf!“

Die Einladung des bayerischen Ministerpräsidenten in die Staatskanzlei zum persönlichen Gespräch war für den gemeinnützigen Verein Goals for Kids eine besondere Anerkennung. Als Impulsgeber und Vorbild für andere machen sich die vier Vorständinnen Steffi Praunsmändtl, Stefanie Büchl, Ricarda Tretter und Doris Schmalzl stark für das Ehrenamt in Bayern.

Weiterlesen »

Findet das Bürgerfest nur noch an zwei Tagen statt?

Nachdem das Ingolstädter Bürgerfest einige Zeit nur noch im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfand, einigte sich der Stadtrat im vergangenen Jahr darauf, es wieder jährlich abzuhalten. An drei Tagen treibt es die Schanzer wie zu sonst keinem anderen Fest auf die Straßen. Doch fällt 2024 der Sonntag weg?

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Nach oben scrollen