Suche
Close this search box.

Der Christkindlmarkt eilt herbei

Home » Der Christkindlmarkt eilt herbei

Der Christkindlmarkt eilt herbei

Darf beim Christkindlmarktbesuch nicht fehlen: der Glühwein | Foto: Birkl

Der Ingolstädter Christkindlmarkt öffnet vom 22. November bis 23. Dezember seine Pforten. In dieser Zeit hält in der Ingolstädter Innenstadt der Zauber der Weihnacht Einzug.

Oberbürgermeister Dr. Christian Scharpf eröffnet am Mittwoch, 22. November, um 17 Uhr auf der Bühne am Theaterplatz offiziell den Christkindlmarkt. Zu diesem festlichen Anlass wird das Christkind ein Gedicht aufsagen und der Nikolaus wird kleine Geschenke an die Kinder verteilen. Musikalisch wird die Eröffnung von der Blaskapelle Schanzer Musikanten begleitet.

Premieren auf dem Ingolstädter Christkindlmarkt

Zum ersten Mal gibt es auf dem Ingolstädter Christkindlmarkt eine Fotowand für schöne Erinnerungsbilder. Aber das ist längst nicht alles! Anschließend kann das Bild unter dem Hashtag #christkindlmarktingolstadt auf Facebook oder Instagram hochgeladen werden. Jeweils montags werden aus den vorliegenden Fotos der zurückliegenden Woche fünf Gewinner/-innen ausgelost. Diese erhalten Gutscheine im Gesamtwert von je 15 Euro, die für Speisen und Getränke auf dem gesamten Christkindlmarkt eingelöst werden können. Die Gewinner/-innen werden per persönliche Nachricht auf Social Media informiert.

Zudem betreibt das Kulturamt zum ersten Mal über die gesamte Dauer des Christkindlmarktes eine Hütte. Das Besondere: In regelmäßigen Abständen wechseln die Beschicker/-innen und damit auch ihr Angebot, das von Artikeln aus Lateinamerika, Käse aus den Alpen, Chutneys und Wildprodukten bis hin zu hochwertigen Schokoladenprodukten sowie Kerzen in verschiedenen Farben und Formen reicht.

Traditionelle Stätten des Ingolstädter Christkindlmarktes

Mit dem Ingolstädter Christkindlmarkt halten lieb gewonnene Traditionen Einzug in die Innenstadt. Seit vielen Jahren ist die Bühne am Theaterplatz mit dem Adventskalender, wo sich täglich ein Türchen öffnet, ein beliebter Treffpunkt für Groß und Klein. Auch das Musikprogramm erfreut sich großer Beliebtheit. Zudem warten der nostalgische Weihnachtsweg mit seinen Märchenhütten und die Weihnachtsbahn mit einer kostenlosen Rundfahrt durch die weihnachtlich beleuchtete Ingolstädter Innenstadt auf die Besucher/-innen.

Wieder mit dabei ist auch ein Krippenschnitzer, der Maria, Josef und das Jesukindlein schnitzt. Nicht zu vergessen der Kunsthandwerkermarkt am Carraraplatz, die Kulturzeit mit weihnachtlichem Kinderprogramm und die Partnerstädte, die seit vielen Jahren für internationales Flair sorgen. Damit verbindet der Ingolstädter Christkindlmarkt Tradition und Weltoffenheit auf einzigartige Weise.

Das umfangreiche Programm gibt es hier als PDF.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Christkindlmarkt 2023, Theaterplatz
Sonntag bis Donnerstag: 10 – 20 Uhr
Freitag und Samstag: 10 – 21 Uhr

Sonderöffnungszeiten
Kernöffnungszeiten für den Warenmarkt
So – Do 10 – 20 Uhr und Fr – Sa 10 – 21 Uhr
Aber wenn es schön ist, soll man nicht aufhören! Deshalb können die Schmankerlbuden bei gutem Wetter und weihnachtlicher Atmosphäre auch gerne mal länger geöffnet haben.

Weihnachtshütten Partnerstädte in der Mauthstraße
So – Do 10 – 20 Uhr
Fr – Sa 10 – 21 Uhr
Mi 22.11. Eröffnung 17 – 20 Uhr

Carrara, Grasse und Opole:
Mi 22.11. – Fr 22.12.2023

Kirkcaldy:
Mi 22.11. – Mo 04.12.2023

Marinestützpunktkommando Warnemünde:
Mo 05.12. – So 10.12.2023 | 10 – 20 Uhr

Kunsthandwerkermarkt auf dem Carraraplatz
Mi, 22.11. Eröffnung 17 – 20 Uhr
Fr 24.11. – So 26.11.
Fr 01.12. – So 03.12.
Fr 08.12. – So 10.12.
Fr 15.12. – So 17.12.
Do 23.11. 15 – 20 Uhr
Fr 22.12. – Sa 23.12.
jeweils Fr 15 – 21 Uhr, Sa 12 – 21 Uhr und So 12 – 20 Uhr
letzter Tag 10 – 20 Uhr

Weihnachtsbahn, Innenstadt
Sa 25.11. – So 26.11. | Sa 02.12. – So 03.12. |
Sa 09.12. – So 10.12. | Sa 16.12. – So 17.12.2023
Haltestellen: Christkindlmarkt, Rathausplatz, Ludwigstraße,
Paradeplatz, Carraraplatz, jeweils von 15 – 19 Uhr im ca. 20-Min-Takt

Weitere Themen

Wie konkret ist die Gegenwart?

Die Luft ist raus im MKK. Das gilt aber natürlich nur für die Luftballons, die noch bis vor kurzem in der Martin-Creed-Ausstellung das Erdgeschoß in ein gelbes Meer verwandelten. Anlässlich des 100. Geburtstags des Begriffs Konkrete Kunst wird nun seit Ende März in einer neuen Ausstellung die Aktualität dieser Kunstrichtung auf den Prüfstand gestellt – mit viel frischem Wind.

Weiterlesen »

„Ich war ein Treppenwitz und mein Büro ein Taschentuch“

Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller liest im Rahmen der Literaturtage am 04. Mai in Ingolstadt. Ein Blick in ihre Vita lässt einen staunend zurück. Ende der 70er Jahre setzt der rumänische Geheimdienst sie unter Druck: Herta Müller soll Spitzel werden. Sie weigert sich – mit Mitte 20.

Weiterlesen »

„Wir müssen wachsam sein“

Auf Initiative von Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Scharpf entsteht ein neues Bündnis für Demokratie, Toleranz und Vielfalt. Vereine, Unternehmen, Hochschulen, Kirchen, Gewerkschaften, Jugend- und Wohlfahrtsverbände sowie demokratische Parteien sollen ein Teil davon werden.

Weiterlesen »

Mit Bärlauch den Auwald schmecken!

Am Sonntag, den 07.04.2024, bietet das Auenzentrum Neuburg-Ingolstadt und die Untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes Neuburg-Schrobenhausen von 14 Uhr bis 16 Uhr eine Wanderung durch den Auwald zum Thema Bärlauch an.

Weiterlesen »

Into The Wild

Hiking the Appalachian trail ruined my life – but in a good way. Als Fabian Eisinger diesen Spruch zum ersten Mal liest, findet er ihn witzig. Jetzt versteht er ihn voll und ganz. Er hat ihn verinnerlicht.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Nach oben scrollen