Suche
Close this search box.

Ein Schal fürs Leben

Home » Ein Schal fürs Leben

Ein Schal fürs Leben

Fotos: Lana Grossa

Seit vielen Jahren leben die Kinder in den weltweiten Konfliktherden im Krieg. Jahre ohne sorglose Kindheit, mit Gewalt und Entbehrung. Hunderttausenden geht es weltweit wie ihnen, jeder Krieg ist ein Krieg gegen Kinder. Und die Folgen der Corona-Krise treffen sie noch dazu besonders hart. Um ihnen zu helfen, haben BRIGITTE und die weltgrößte unabhängige Kinderrechtsorganisation Save the Children 2014 die Aktion „Ein Schal fürs Leben“ gestartet.

Was ist der „Schal fürs Leben“?

Den Schal aus hochwertiger Wolle hat die BRIGITTE- Redaktion entworfen. Selbstgestrickt oder gekauft: Der Schal ist ein Symbol für alle, die sich für Kinder auf der Flucht engagieren. Ein Symbol für Hoffnung, die jede*r tragen und spenden kann. Zeigen Sie Ihre Solidarität und tragen Sie den Schal am Aktionstag, dem Tag der Menschenrechte am 10. Dezember!

Wie helfen Sie mit einem Schal?

Von jedem Schal gehen 10 Euro Spende an Hilfsprojekte von Save the Children für Kinder, die humanitäre Hilfe benötigen. Damit konnten bereits Bildungseinrichtungen im Libanon aufgebaut werden, in denen die Kinder in Sicherheit für ihre Zukunft lernen können.

Im Raum Ingolstadt gibt es das Wollpaket für den „Schal fürs Leben“ in folgenden Geschäften

FILATI BY SÄMEIER
Schrannenstr. 34
85049 Ingolstadt

Die Masche
Pfahlstr. 51
85072 Eichstätt

Wollhaus
Schmidstr. 135
86633 Neuburg

Werden auch Sie
Hoffnungsträger!

Eine Aktion für notleidende Kinder von Brigitte,
Save the Children und Lana Grossa, unterstützt von Sara Nuru.

Das Wollpaket mit Strickanleitung kostet 45,- Euro,
davon gehen 10,- Euro als Spende an SAVE THE CHILDREN

Alle Infos zu Lana Grossa finden
Sie online unter:
www.lanagrossa.de

AUCH INTERESSANT:

Ingolstadt erleben

Ingolstadt hat eine reichhaltige Geschichte, die nicht nur für Touristen interessant ist. Im Mai gibt es bei allerlei Führungen viel zu entdecken.

Weiterlesen »

Der Sonntag ist zum Shoppen da

Am 26. Mai findet von 13 bis 18 Uhr ein verkaufsoffener Sonntag in der Ingolstädter Innenstadt statt. Neben verschiedenen Mitmachaktionen und Informationsständen laden die Einzelhandelsgeschäfte in der Altstadt zum Bummeln und Einkaufen ein.

Weiterlesen »

Bibelkraut & Zauberpflanzen

Im Arzneipflanzengarten des Deutschen Medizinhistorischen Museums wächst allerhand. Vom Bibelkraut bis zu Zauberpflanzen aus der Welt von Harry Potter. Zwei spannende Führungen erwarten die Besucher*innen.

Weiterlesen »

Der Anstich in Bildern

Zwei Schläge. Nicht mehr, nicht weniger, benötigte Oberbürgermeister Christian Scharpf für den Anstich des ersten Fasses. Seit Freitag läuft das Bier, die Zuckerwatte dreht sich, beim Autoscooter kracht es, am Riesenrad geht es hoch hinaus. Für espresso fotografierte Kajt Kastl den Auftakt.

Weiterlesen »

Das Rätsel der Tintenfische

Es ist das Ausstellungs-Highlight des Jahres: Das Dinosaurier Museum Altmühltal zeigt in einer einzigartigen Sonderschau mehr als 120 der besten Ammoniten aus aller Welt. Viele der faszinierenden Urzeitwesen sind erstmals in Deutschland zu sehen.

Weiterlesen »

(Hoch)Achtung, Reichelt!

Keine Angst, hier geht es nicht um den einst geschassten BILD-Chefredakteur Julian Reichelt, der mit seiner YouTube-Show „Achtung, Reichelt!“ wieder ein Ventil für sein gesteigertes Mitteilungsbedürfnis gefunden hat. Ingolstadt hat seinen eigenen Reichelt: Kevin Reichelt. Kevin ist viel sympathischer als Julian. Auch Kevin hat eine Show. Vor der muss man sich nicht in Acht nehmen, aber Hochachtung, die kann man durchaus verspüren.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Nach oben scrollen