Sternschnuppenspektakel

In der Nacht auf Samstag lohnt sich ein Blick in den Nachthimmel – der Höhepunkt eines Sternschnuppenschwarms erwartet uns!

Jedes Jahr Mitte August schauen die Perseiden vorbei. Unter optimalen Bedingungen kann man locker ein bis zwei Sternschnuppen pro Minute erspähen. Doch sind die Bedingungen dieses Jahr optimal fürs Sternegucken? Nicht ganz, das Wetter passt zwar aller Voraussicht nach, allerdings stört der Mond. „Durch den vom Mond aufgehellten Himmel wird man dieses Jahr nur die hellsten Exemplare (…) erhaschen können“, heißt es vom Verein Vereinigung der Sternfreunde. „Ihren theoretischen Höhepunkt erreichen die ‚Perseiden‘ am frühen Morgen des 13. August gegen 3 Uhr.“ Man kann natürlich auch vorher schon welche sehen, dunkel sollte es halt schon sein… 😉

Wohin müsst ihr am Nachthimmel blicken? Nach Osten – dort steht das Sternbild Perseus, nach dem diese Sternschnuppen benannt wurden.

Weitere Themen

Öko-Wochenende in Ingolstadt

Das Wochenende steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Sowohl am Rathausplatz (Samstag) als auch beim Bauerngerätemuseum (Sonntag) dürfen wir uns auf Öko-Märkte freuen.

Weiterlesen »

Eröffnung der Donautherme verschiebt sich

Aufgrund von Lieferengpässen und nicht eingehaltenen Lieferterminen der Zulieferer kann die Donautherme am 28. Oktober nicht wie geplant eröffnet werden. Das berichtet die Stadt Ingolstadt in einer Pressemitteilung am Montagmorgen.

Weiterlesen »

Vorgeschmack auf die Jazztage

Einen Vorgeschmack auf die diesjährigen Ingolstädter Jazztage gibt es am Samstag, 17. September. An diesem Tag zieht von 10 bis 12.30 Uhr das SchutterNeun-Jazzorchester durch die Innenstadt und macht an verschiedenen Orten Halt.

Weiterlesen »

Tutto bene

Corona traf ihn im März 2020 mit voller Wucht. Jetzt startet Roberto Rocca mit La Nuova Stella d’Oro wieder voll durch. [Anzeige]

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top