Streaming-Festival #trotzdemjetzt

Digitales Konzert mit über 80 regionalen Musikschaffenden

Bild: Simon Noh / unsplash.com

Das Ingolstädter Kulturleben steckt in der Krise, seit dem Shutdown im März sind KünstlerInnen in der Öffentlichkeit kaum mehr wahrnehmbar. Aber wir alle brauchen Kunst und Kultur. Zusammen mit dem donaukurier und gesponsert von der Sparkasse Ingolstadt Eichstätt veranstaltet die Gemeinnützige Ingolstädter Veranstaltungs GmbH INKULT darum ein regionales Streaming-Festival.

Geplant ist ein reger Wechsel zwischen Moderation, kleinen Interviews und Live-Musikbeiträgen.

Wann?

Freitag | 22.05.2020 | 19 Uhr

Wo?

Der Livestream ist über verschiedene Seiten abrufbar:

 

Bisher als Acts bestätigt sind: das Georgische Kammerorchester Ingolstadt, SchutterNeun, Kapuze, Tobias Hofman, Vardan Mamikonian, Markus Poschner, Bernhard Hollinger, Roswitha Radikal, Alexander Suleyman, Stefan Leonhardsberger, Ruben Gazarian, Bonfire, Claudius Konrad, Ariel Zuckermann, Göltnschmierer, Raphaela Gromez & Julian Riem, Max Rogue, Franz Hauk, Agnes Krumwiede, Benjamin Schmid.

Sogar der neue Ingolstädter Oberbürgermeister Christian Scharpf ist mit dabei. Er wird sein Können an der Klarinette unter Beweis stellen. Zusammen mit einer Big Band darf er das Stück “Mack the Knife” zum Besten geben.

Moderiert wird das Streaming-Festival von Andreas Hofmeir, einem der besten und vielseitigsten Instrumentalisten der Gegenwart und selbst Grenzgänger zwischen den Genres. Er war Gründungsmitglied der bayerischen Kult-Band LaBrassBanda und moderiert mehrmals im Jahr seine eigene Kleinkunstshow „Wer dablost’s?“.

Also nicht verpassen, am Freitag einschalten und Solidarität zeigen!

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top