Suche
Close this search box.

Kultur für den guten Zweck

Home » Kultur für den guten Zweck

Kultur für den guten Zweck

Cellistin Raphaela Gromes | Foto: von Samy Hart

Benefizkonzert für Elisa e.V. mit Raphaela Gromes (Cello), Julian Riem (Piano) und Daniel Dodds (Geige) am 26. März um 11.00 Uhr im Kongregationssaal Neuburg.

Raphaela Gromes ist Exklusivkünstlerin bei Sony Classical. Ihre Alben erschienen alle in den Top 10 der deutschen Klassik Charts und wurden u.a. mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik, dem OPUS KLASSIK und dem Diapason d’Or ausgezeichnet. Am 26. März wird sie zusammen mit dem Opus-Preisträger Julian Riem und einem der bekanntesten Violin-Solisten der Schweiz, Daniel Dodds ein Benefizkonzert für Elisa e.V., dem Nachsorgeverein für schwerst- und chronische kranke Kinder intonieren. Das Konzert beginnt um 11.00 Uhr im Kongregationssaal in Neuburg.

Neben ihrer musikalischen Tätigkeit ist Raphaela Gromes auch Botschafterin der SOS- Kinderdörfer, weltweit und der José Carreras Stiftung.

Beim Konzert in Neuburg werden Werke aus ihrem jüngst überaus erfolgreichen Album „Femmes“, von Clara Schumann, Fanny Hensel – aber auch weniger bekannten Künsterinnen wie zum Beispiel Laura Netzel oder Luise Adolpha Le Beau präsentiert. Sogar für Fans der Alten Musik ist etwas dabei.

Karten für dieses Benefizkonzert gibt es an der Tourist-Info, im Bücherturm, an der Tageskasse ab 10.00 Uhr oder online unter: simone.haftel@elisa-familiennachsorge.de

Preise
1. Kategorie 35,00€
2. Kategorie 28,00€

Menschen mit Behinderungen können das Konzert nach vorheriger Anmeldung kostenfrei besuchen.

Weiter Informationen unter: www.elisa-familiennachsorge.de

Weitere Themen

Ingolstadt erleben

Ingolstadt hat eine reichhaltige Geschichte, die nicht nur für Touristen interessant ist. Im Mai gibt es bei allerlei Führungen viel zu entdecken.

Weiterlesen »

Der Sonntag ist zum Shoppen da

Am 26. Mai findet von 13 bis 18 Uhr ein verkaufsoffener Sonntag in der Ingolstädter Innenstadt statt. Neben verschiedenen Mitmachaktionen und Informationsständen laden die Einzelhandelsgeschäfte in der Altstadt zum Bummeln und Einkaufen ein.

Weiterlesen »

Bibelkraut & Zauberpflanzen

Im Arzneipflanzengarten des Deutschen Medizinhistorischen Museums wächst allerhand. Vom Bibelkraut bis zu Zauberpflanzen aus der Welt von Harry Potter. Zwei spannende Führungen erwarten die Besucher*innen.

Weiterlesen »

Der Anstich in Bildern

Zwei Schläge. Nicht mehr, nicht weniger, benötigte Oberbürgermeister Christian Scharpf für den Anstich des ersten Fasses. Seit Freitag läuft das Bier, die Zuckerwatte dreht sich, beim Autoscooter kracht es, am Riesenrad geht es hoch hinaus. Für espresso fotografierte Kajt Kastl den Auftakt.

Weiterlesen »

Das Rätsel der Tintenfische

Es ist das Ausstellungs-Highlight des Jahres: Das Dinosaurier Museum Altmühltal zeigt in einer einzigartigen Sonderschau mehr als 120 der besten Ammoniten aus aller Welt. Viele der faszinierenden Urzeitwesen sind erstmals in Deutschland zu sehen.

Weiterlesen »

(Hoch)Achtung, Reichelt!

Keine Angst, hier geht es nicht um den einst geschassten BILD-Chefredakteur Julian Reichelt, der mit seiner YouTube-Show „Achtung, Reichelt!“ wieder ein Ventil für sein gesteigertes Mitteilungsbedürfnis gefunden hat. Ingolstadt hat seinen eigenen Reichelt: Kevin Reichelt. Kevin ist viel sympathischer als Julian. Auch Kevin hat eine Show. Vor der muss man sich nicht in Acht nehmen, aber Hochachtung, die kann man durchaus verspüren.

Weiterlesen »

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Nach oben scrollen