Hilfe für brasilianische Straßenkinder

Foto: Adobe Stock / art illustration

Die Künstlerin Lia Steib veranstaltet im Ingolstädter Café Himmelblau seit März eine Benefiz-Ausstellung zugunsten brasilianischer Straßenkinder. Diese wurde nun bis Ende Oktober verlängert. Der Erlös der Bilder wird zu 100 Prozent gespendet.

Katastrophale Zustände in Brasilien

“Es gibt nichts Gutes, außer man tut es”, ist ein gern verwendetes Zitat Erich Kästners. Die Ingolstädter Künstlerin Lia Steib verbindet die Gute Tat mit ihrer Freude an der Malerei. Mit ihrer Benefiz-Ausstellung im Café Himmelblau will sie brasilianischen Straßenkindern helfen. Das südamerikanische Land ist aktuell schwer vom Corona-Virus gebeutelt. Gründe hat das mehrere, der rechtsextreme Präsident Bolsonaro glänzte in der Krisenbewältigung in erster Linie durch Inkompetenz. Hinzu kommt ein schlecht ausgebautes Gesundheitssystem. Im Bundesstaat Amazons gibt es bei rund 3,9 Mio Einwohnern nur 50 Intensivbetten – und diese konzentrieren sich alle in der Hauptstadt (mehr dazu hier). Aktuell beklagt das Land mit rund 210 Mio. Einwohnern ca. 900.000 bestätigte Infektionen und mehr als 44.000 Todesfälle. Experten schätzen eine deutlich höhere Dunkelziffer.

Wohin gehen die Spenden?

Der komplette Erlös der verkauften Bilder wird an Bischof Alfredo Schäffler gespendet. Der gebürtige Österreicher hat in Brasilien studiert und dort seine Priesterweihe erhalten. Durch den Bau einer Tagesstätte für Kinder und Jugendliche in Teresina (Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Piauí) stellt er die Verpflegung von täglich rund 600 Kindern sicher. Zu seinem Lebenswerk zählt auch der Bau eines Weiterbildungszentrums (Koch-, Näh-, Säuglingspflegekurse und schulischer Unterricht) und der Aufbau weiterer Kinderzentren. Die Jugendlichen unter den Fittichen des Bischofs bauen Gemüse an, verkaufen Stickereien, Kekse und Steckerleis und betreuen Kinder – Hilfe zur Selbsthilfe also.

Lia Steib lernte Bischof Alfredo Schäffler bereits 1984 kennen. Es ist ihr sehr wichtig, die Spenden dort in guten Händen zu wissen.

mehr al

Benefiz-Malerei-Ausstellung verlängert bis 31.10.2020

Farbenspiel im Café Himmelblau
Hohe-Schulstr. 7, Ingolstadt

Spendenkonto:

Missio International München
IBAN: DE96 7509 0300 0800 0800 04
BIC: GENODEF1M05
Verwendungszweck: Aktion LYA
                                 Spende Alfredo Schäffler Brasilien

Bitte geben Sie Ihre vollständige Adresse bei der Überweisung an, damit von MISSIO die Spendenbescheinigung zugesandt werden kann.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top