Käsekuchen2go

Foto: Olfert Poelen @ House of Foods

Möhren-Cheesecake-Muffins – perfekt für unterwegs

Mächtige Kuchen und Torten ade – Gebäck und Desserts in kleinen handlichen Formen liegen stark im Trend. Die verschiedenen Variationen, von Küchlein in der Tasse, im Glas oder als Cupcake sehen nicht nur schön aus, sondern sind auch noch richtig praktisch. Zum Brunch, fürs Picknick oder als Snack im Büro lassen sie sich sehr gut portionieren und mitnehmen.

Für die Zubereitung der Möhren-Cheesecake-Muffins empfiehlt sich das Backstreichfett Deli Reform Perfekt zum Backen. Für dessen Entwicklung wurde laut Hersteller mit einem Konditormeister zusammengearbeitet: “Entstanden ist ein Backstreichfett mit feinem Butteraroma, mit dem alle Teigarten perfekt gelingen.”

Rezept Möhren-Cheesecake-Muffins

Zutaten für 12 Portionen (12 Muffins):

  • 1 Möhre
  • 1 Apfel
  • 500 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • 1 Msp. Gemahlener Zimt
  • 4 Eier (Größe M)
  • 150 g Ahornsirup
  • 180 g Deli Reform Perfekt zum Backen (Fettgehalt: 70 %)
  • 1 Bourbon Vanilleschote
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone
  • 1 EL Speisestärke
  • 50 g flüssiger Honig
  • Abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
  • 50 g Walnusskerne
  • Muffinblech

Zubereitung:

  • Für den Teig
    Möhre und Apfel schälen und beides fein raspeln. Anschließend Mehl, Backpulver, gemahlene Mandeln und Zimt vermengen. Separat drei Eier und den Ahornsirup mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Danach Deli Reform Perfekt zum Backen sowie die Möhren- und Apfelraspel unterrühren. Zuletzt noch die Mehlmischung (trockene Zutaten) unterheben.
  • Für die Quarkcreme
    Vanilleschote längs aufschneiden und Mark herauskratzen. Quark, Mascarpone, Vanillemark, Stärke, ein Ei, Honig und abgeriebene Zitronenschale verrühren.
  • Alles in die Muffinformen
    Zunächst die Mulden eines Muffinblechs mit Deli Reform Perfekt zum Backen einfetten. Den Teig bis zur Hälfte in die Mulden füllen. Anschließend die Quarkcreme vorsichtig auf dem Teig verteilen – dabei darauf achten, dass sich die Schichten nicht vermischen. Zum Garnieren die Walnüsse grob hacken und auf der Quarkcreme verteilen.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C / Umluft: 155 °C / Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen. Abschließend Muffins aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen, anrichten und servieren.

Eine Portion enthält ca. 500 Kalorien. Die Zubereitungszeit beträgt etwa 75 Minuten.

Dieses und viele weitere Rezepte finden sich hier.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top