Wiener Ballnacht

Ingolstadt tanzt Wiener Walzer! Seit über 20 Jahren bringt das Symphonische Salonorchester die Wiener Balltradition nach Ingolstadt. Espresso-Fotograf Kajt Kastl war dabei – und hat eine Bildergalerie mitgebracht.

Elegante Bälle prägen traditionell die Faschingszeit in Wien. Doch elegant ging es am vergangenen Wochenende auch ein Stück weiter die Donau hinauf zu. Mehrere hundert Gäste versammelten sich im Stadttheater, um bei der Wiener Ballnacht stilecht den Wiener Walzer aufs Parkett zu legen. 

Imposante Kulisse

Das 60-köpfige Orchester unter der Leitung des Dirigenten Thomas Frank bot neben Standard- und südamerikanischen Tänzen einen bunten Reigen an Tänzen: Vom Tango bis zum Twist, von der Polka bis Pasodoble.
Wie in Wien, wurde auch die Ballnacht in Ingolstadt mit einer Polonaise eröffnet. Ein Highlight war jedes Jahr die Francaise, getanzt zu Quadrillen von Johann Strauß. Ebenfalls wieder mit dabei war die Neuburger Band “Gartenparty” mit Oliver Wasilesku am Piano, die im Foyer für das Tanzpublikum spielte.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top