ROT X STAHL

Fotos: Kajt Kastl

20-jähriges Jubiläum und die Eröffnung einer neuen Ausstellung: der Festakt am 20. Februar im Lechner Museum war gut besucht. In der neuen Ausstellung (zu sehen bis 14. Juni) werden auf beiden Etagen des Museums die Werke von Alf Lechner und Rupprecht Geiger gegenübergestellt.

Es war Alf Lechner seit vielen Jahren ein Herzenswunsch, eine Ausstellung mit Rupprecht Geiger im Lechner Museum zu präsentieren. In den Jahren vor Geigers Tod 2009 ließ sich dieser Wunsch nicht mehr umsetzen. Das Ingolstädter Lechner Museum realisiert diese Idee nun anlässlich seines 20. Jubiläums in enger Zusammenarbeit mit Julia Geiger und dem Geiger Archiv. In der Ausstellung werden auf beiden Etagen des Museums die Werke von Alf Lechner und Rupprecht Geiger gegenübergestellt. Elf Skulpturen aus Stahl und drei große Zeichnungen von Alf Lechner, die sich mit den Themen Quadrat, Kugel und Kreisbogen befassen, treten in einen Dialog mit der monochrom farbgewaltigen Bildgestaltung von Kreis, Quadrat und Rechteck im Werk von Rupprecht Geiger. Die Ausstellung beleuchtet den Werdegang beider Künstler als Leitfiguren der Abstraktion sowie die Bedeutung von Oberflächen und Form als physisches Farb- sowie skulpturales Raumerlebnis.

Mehr dazu hier.

Unsere Galerie zum Festakt:

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Nach oben scrollen