Wiederholung geplant

Der “Tag des Handwerks” war ein voller Erfolg

Gut zwei Wochen ist er her, der Tag des Handwerks, den die in der Kreishandwerkerschaft Ingolstadt-Pfaffenhofen zusammengeschlossenen Innungen auf die Beine gestellt hatten.

Die Resonanz war überwältigend, erklärt Kreishandwerksmeister Karl Spindler. „Wir haben viele positive Rückmeldungen bekommen. Das zeigt uns, dass unser Konzept aufgegangen ist. Wir wollten uns ganz bewusst von der  klassischen Ausbildungsmesse abgrenzen. Bei uns sollten die Jugendlichen wirklich selbst Hand anlegen dürfen“. Und genau das durften sie im Rahmen der Handwerks-Challenge. Egal ob Airbrushen, einen Dachstuhl zimmern oder Reifen wechseln – die potentiellen Azubis waren an allen Stationen gefordert. Insgesamt konnten sie an nur einem Tag in 35 verschiedene Handwerksberufe reinschnuppern – und ganz nebenbei noch etwas gewinnen. Bei der Preisübergabe (s. Foto) von Smartphone, Tablet und Drohne machten Kilian Lederer, Andreas Dinges und Benjamin Gubner nochmal deutlich, was ihnen am Tag des Handwerks besonders gut gefallen hat. Andreas war vom vielseitigen Angebot beeindruckt. Bei den Zimmerern hat es ihm am besten gefallen. Kilian dagegen hat sich bei den Metallbauern wohl gefühlt. Er möchte auf jeden Fall einen Handwerksberuf ergreifen, der draußen stattfindet. Benjamin hat sich am Tag des Handwerks erstmals intensiv mit dem Beruf des Dachdeckers auseinandergesetzt und Gefallen gefunden. Er hatte vor der Handwerks-Challenge noch keine Vorstellung, welchen Beruf er mal ausüben möchte. Jetzt schon. Der Tag des Handwerks ist also genau so wahrgenommen worden wie erhofft.

Eine Wiederholung ist nicht ausgeschlossen und nach den Worten des Kreishandwerksmeisters auch mehr als wahrscheinlich.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Scroll to Top